Mit kleinen Raten Vermögen aufbauen

Der ebase-Minisparplan: Jetzt 20 Euro Prämie sichern!

(PresseBox) ( Miltenberg, )
Stellen Sie sich vor, Sie legten jeden Monat nur 10 Euro in einem Aktienfonds-Sparplan an - das aber bereits seit 30 Jahren. Dann verfügten Sie heute über gut 11.522 Euro bei lediglich eingezahlten 3.600 Euro. Das hat der Investment-Branchenverband BVI zum Stichtag 31.12.2014 errechnet. Dies entspricht einer Rendite von 6,9 Prozent pro Jahr nach Abzug aller Kosten. Auf eine solche Weise könnten also auch Kleinsparer einen nennenswerten Vermögensaufbau erzielen. Der Haken bestand bisher darin, dass man in der Regel beim Fondssparen wesentlich höhere monatliche Sparplanraten zu leisten hatte.

"Jetzt gibt es die Möglichkeit, für Kinder und Jugendliche mit nur geringen Geldmitteln von den attraktiven Renditechancen bei Investmentfonds zu profitieren", weiß Marco Kantner, Betreiber und Geschäftsführer der Fondsvermittlungsplattform fonds-super-markt.de, zu berichten. "Die ebase - eine unserer Depotbanken - bietet dazu jetzt ihren neuartigen 'Minisparplan' an. Damit ist eine Sparrate zwischen 10 und 50 Euro möglich und es fällt kein Depotführungsentgelt an, wenn der Fonds des Minisparplans die einzige Depotposition ist."

Dabei genießt man auch beim Minisparplan die ganzen Vorteile der 'Großen': Auswahl aus 5.700 Fonds, individuelle Anpassung von Zahlungen bis zum kompletten Stopp, Einmalzahlungen in beliebiger Höhe, fast beliebige Zahlungsintervalle, tägliche Verfügbarkeit und so weiter. Und das Größte für Minisparer: Für jeden Neuabschluss bis 31.10.2015 über FondsSuperMarkt werden dem Depot gleich 20 Euro Prämie gutgeschrieben. Worauf also noch warten? Infos unter www.fonds-super-markt.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.