Kinderleicht - Nachwuchsforscher für Bildprogramm ausgezeichnet

"Jugend forscht": IZMF-Sonderpreis Mobilfunk geht an Hamburger Schüler

(PresseBox) ( Berlin, )
Um die Qualität von Urlaubsfotos zu verbessern, sind künftig keine Vorkenntnisse mit Bildbearbeitungsprogrammen mehr notwendig. Zumindest nicht, wenn man die Software des 14-jährigen Hamburgers Lasse Schuirmann besitzt. Der Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Alsterdorf bekam am Freitag den Sonderpreis Mobilfunk für seine selbst programmierte Software zur Verbesserung der Qualität von digitalen Bildern. Der vom Informationszentrum Mobilfunk (IZMF) gestiftete Preis wird im Rahmen der Landeswettbewerbe von Jugend forscht vergeben.

Die Idee zu seinem Projekt hatte Lasse Schuirmann, als eine Klassenkameradin für einige Zeit nach Australien ging. Bei Video-Telefonaten über das Internet ärgerte ihn die schlechte Bildqualität. Der Neuntklässler machte sich deshalb an die Entwicklung eines eigenen Programms. "Ich habe die gängigen Methoden zur Bildoptimierung recherchiert und dann ein eigenes Verfahren entwickelt", erklärt Lasse Schuirmann. Mit seiner Software dauert es nur fünf Sekunden, bis das digitale Foto in verbesserter Form vorliegt. Auch mit dem Handy fotografierte Schnappschüsse lassen sich mit seinem Programm einfach aufwerten - ganz ohne langwierige Bildbearbeitung. Da es an seiner Schule keine Informatik-AG gibt, hat sich der Schüler das Programmieren selbst beigebracht. Allerdings hat er nur wenig Zeit für sein Hobby. "Ich habe 43 Schulstunden pro Woche, weil ich viele AGs belege", erklärt er. Damit sei er wohl Rekordhalter am Albert-Schweitzer-Gymnasium. Später will Lasse Schuirmann Informatik studieren.

"Wir möchten mit dem Sonderpreis Mobilfunk das Interesse von jungen Menschen am Forschen und Entdecken fördern", erklärt Dagmar Wiebusch, Geschäftsführerin des IZMF. "Deutschland ist als Wissensgesellschaft auch in Zukunft auf kluge Köpfe angewiesen, die innovative Ideen entwickeln und in die Realität umsetzen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.