Finanzdienstleister PostFinance verbessert mit WebFOCUS die operative Effizienz

(PresseBox) ( Eschborn, )
BI-Spezialist Information Builders, ein führender Anbieter von Business-Intelligence-, Analytics-, Datenintegritäts- und Datenqualitätslösungen, gibt bekannt, dass der führende schweizerische Finanzdienstleister PostFinance AG den Einsatz der Business-Intelligence-Plattform WebFOCUS unternehmensweit standardisiert hat.

PostFinance ist die Nummer eins im schweizerischen Zahlungsverkehr und im E-Finance, der elektronischen Kontobewirtschaftung. Mit WebFOCUS erzeugt PostFinance Analyse-Dashboards, Scorecards und individuell anpassbare Berichte und verbessert damit die operative Effizienz der Mitarbeiter. Damit kann PostFinance die dynamischen Schweizer Finanzmärkte weiterhin optimal unterstützen.

"Information Builders hat uns mit der breiten Funktionalität und Flexibilität ihrer Analyseplattform und mit ihrem einfachen Lizenzmodell sehr beeindruckt", erklärt Marcel Schlatter, Leiter Finance Services bei PostFinance.

Nach dem vollständigen Abschluss der Implementierung werden 2.500 Mitarbeiter des Finanzdienstleisters mit der Lösung arbeiten. Im Mittelpunkt stehen mobile Business-Intelligence-Möglichkeiten und rollenbasierte Benutzerschnittstellen, die unternehmensweit ohne zusätzliche Lizenzkosten eingesetzt werden. Das Projektteam von PostFinance hat sich für Information Builders vor allem wegen des günstigen Lizenzmodells mit transparenten und vorhersehbaren Kosten entschieden. Insgesamt versprach Information Builders die niedrigsten Betriebskosten (TCO, Total Cost of Ownership) von allen Anbietern, die in Frage kamen.

Das neue Analysesystem ließ sich problemlos in die existierende IT-Infrastruktur von PostFinance integrieren. WebFOCUS-Applikationen und -Dashboards können auf die spezifischen Bedürfnisse der einzelnen Anwender zugeschnitten werden. Moderne Mash-up-Technologien vereinfachen den Integrationsprozess von WebFOCUS mit anderen Business-Systemen, etwa E-Banking-Applikationen, und zwar ganz ohne Programmierung. Entsprechend ihrer Zugriffsrechte können Anwender Daten detailliert analysieren und visualisieren; Teammitglieder ohne technischen Hintergrund sind in der Lage, völlig ohne Unterstützung durch die IT ihre eigenen Berichte und Dashboards zu generieren und ihre eigenen Abfragen und Analysen durchzuführen.

Auf der Grundlage all dieser unternehmensweiten Funktionalitäten erwarten die Projektleiter von PostFinance einen ROI ihrer WebFOCUS-Investitionen innerhalb von 24 Monaten. WebFOCUS optimiert die interne Effizienz, verbessert den Customer-Service und ermöglicht die Analyse-Unabhängigkeit für alle User.

Über PostFinance

PostFinance gehört zu den führenden Schweizer Finanzinstituten und sorgt als Marktführerin im Zahlungsverkehr tagtäglich für einen reibungslosen Geldfluss. Ob beim Zahlen, Sparen, Anlegen, Vorsorgen oder Finanzieren – PostFinance begegnet ihren Kundinnen und Kunden auf Augenhöhe, spricht ihre Sprache und bietet ihnen verständliche Produkte zu attraktiven Konditionen. Damit ist sie die ideale Partnerin für alle, die sich einen einfachen Umgang mit Geld wünschen und ihre Finanzen selbstständig verwalten. PostFinance beschäftigt rund 4.000 Mitarbeitende in der ganzen Schweiz.

www.postfinance.ch
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.