INFOR unterzeichnet definitive Kaufvereinbarung mit MAPICS für einen Bar-Preis von $12.75 pro Aktie

Zusammenführung schafft eines der größten Enterprise-Software-Unternehmen der Welt

(PresseBox) ( Atlanta, Georgia, USA, )
Infor Global Solutions und MAPICS, Inc. (NASDAQ/NM: MAPX), führende Anbieter von Enterprise-Software-Lösungen, kündigen an, dass Infor eine definitive Vereinbarung unterzeichnet hat, MAPICS zu übernehmen.

Gemäß der Vereinbarung wird Infor den MAPICS-Aktionären $12,75 pro Aktie bezahlen. Der Plan hat die volle Unterstützung des Board of Directors von MAPICS und seines Special Committee. Die Transaktion unterliegt gewissen abschließenden Konditionen, einschließlich der notwendigen Zustimmung durch die Behörden und der MAPICS-Aktionäre.

Infor konzentriert sich ausschließlich auf Enterprise Resource Planning (ERP)- und Supply Chain-Lösungen für die Fertigungsindustrie und den Großhandel. Infor wird durch Mapics Markposition und Reichweite seine Lösungen für die Fertigungsindustrie erweitern und seine weltweite Wettbewerbsposition erhöhen. Das zusammengeschlossene Unternehmen wird mehr als 17.500 Kunden in 70 Ländern haben.

„Infor baut seine Branchenführung weiter aus, indem wir erprobte weltklasse Lösungen und fundierte Branchenkenntnisse vereinen”, sagt Jim Schaper, Chairman und Chief Executive Officer von Infor. „MAPICS ist ein angesehener Enterprise-Software-Anbieter, der die Fertigungsindustrie seit über zwei Dekaden bedient. Das kombinierte Unternehmen hat die erforderliche Marktmacht und die Ressourcen, unsere breite Kundenbasis weiterhin zu betreuen und gleichzeitig in Erweiterungen und langfristige Produktinnovationen zu investieren. Sowohl bestehende als auch künftige Kunden werden von unserem Fokus auf die Fertigungs- und Großhandelsindustrie sowie von unserem erstklassigen Team von Branchenexperten profitieren.”

MAPICS hat etwa 4.500 Kunden und ein geeignetes Mitarbeiterteam, das die Expertise von Infor im Fertigungssektor erweitern wird. Das starke Partnernetzwerk von MAPICS wird Infor stärken, die Anforderungen der globalen Fertigungsunternehmen zu erfüllen.

Mit den erprobten Produkten von MAPICS kann Infor eine weitere Lösungs-Suite auf dem Markt anbieten. Die Finanzstärke von Infor, die globale Präsenz und die zusätzlichen Produktlösungen geben den MAPICS-Kunden eine Perspektive für fortlaufende Verbesserungen und langfristiges Wachstum.

Dick Cook, President und Chief Executive Officer von MAPICS, kommentiert: „Angesichts der anhaltenden Konsolidierungswelle in der Branche war es für MAPICS notwendig, sich mit einem größeren Unternehmen zusammenzuschließen, um den künftigen Erfolg unserer Kunden weiterhin gewährleisten zu können. Während auch unsere ursprüngliche Strategie war, selbst durch Akquisitionen zu wachsen, so ist das nun ein Chance für uns, Teil eines viel größeren Unternehmens zu werden und gleichzeitig unseren Aktionären eine attraktive Alternative zu präsentieren. ”

Cook fährt fort: „Nach langen Diskussionen hat das Board of Directors von MAPICS entschieden, dass dies der richtige Plan ist. Wir glauben, dass das Angebot von Infor ein Gewinn für unsere Aktionäre ist und uns die langfristige Zukunft unseres Geschäftes sichert.

Akquisitions-Highlights
Infor International Limited, eine Tochter der Infor Global Solutions-Gruppe, hat eine Vereinbarung unterzeichnet, MAPICS, Inc, einen börsennotierten Anbieter von Fertigungs-Applikationen aus Alpharetta, Georgia, zu übernehmen. Die Bedingungen der Akquisitionen sehen den Kauf aller MAPICS-Aktien für einen Einzelpreis von $12.75 vor. MAPICS hat derzeit ungefähr 27,2 Millionen Shares outstanding. Die Akquisition wird finanziert durch Equity Kapital von Golden Gate Capital und Summit Partners, Infors bestehenden Investoren.

Infors bestehende Bankfinanzierung wird durch ein Bankensyndikat refinanziert, das von Lehmann Brothers angeführt wird mit Wells Fargo Foothill als Syndikatsagent. Lehman Brothers und Wachovia Securities agieren als Berater für Infor.
Der Abschluss der Transaktion, der zu Beginn des zweiten Kalender-Quartals diesen Jahres erwartet wird, unterliegt gewissen Bedingungen, einschließlich der gesetzlichen Genehmigung und der Zustimmung durch die MAPICS-Aktionäre.

Telefonkonferenz
MAPICS und Infor werden um 10.00 Uhr (Eastern Standard Time) eine Telefonkonferenz abhalten, um die definitive Vereinbarung zu erläutern. Die Konferenz kann online unter www.mapics.com oder www.fulldisclosure.com verfolgt werden. Eine Wiederholung ist ab 13.00 Uhr (EST) und in den darauffolgenden 30 Tagen abrufbar.

Über MAPICS
MAPICS ist ein führender globaler Lösungs-Anbieter, der sich ausschließlich auf die Fertigung konzentriert. Aufbauend auf mehr als 25 Jahre Branchenerfahrung und Erfolg, hilft MAPICS Fertigungsbetrieben, Marktanteile zu gewinnen, mit höchster Effizienz zu arbeiten und Kundenerwartungen zu übertreffen und so zu Weltklasse-Unternehmen aufzusteigen. Das Angebot von MAPICS umfasst Software-Lösungen für ERP, CRM, PLM und Supply Chain Management sowie Professional Services. Diese Lösungen werden auf zwei branchenführenden Technologie-Plattformen – Microsoft und IBM – implementiert.
MAPICS hat seinen Hauptsitz in Atlanta und ungefähr 4.500 Kunden in über 70 Ländern. Weitere Informationen finden sich unter www.mapics.com .

Wichtige Informationen über die Transaktion
Die angebotene Transaktion wird den MAPICS-Aktionären zur Entscheidung vorlegt. MAPICS wird bei der SEC ein Proxy Statement abgeben, das MAPICS nutzen wird, um die Zustimmung der Aktionäre zu dem Angebot zu erbitten, sowie andere relevante Dokumente in Bezug auf die Transaktion. Die MAPICS-Aktionäre werden dringend gebeten, das Proxy Statement zu lesen, wenn die mit der Transaktion verbundenen, bei der SEC abgelegten Dokumente verfügbar sind. Dasselbe gilt für jegliche Änderungen oder Zusätze zu diesen Dokumenten, weil sie wichtige Informationen enthalten. Es gibt eine kostenlose Kopie des Proxy Statements sowie aller weiteren Anträge mit Informationen über MAPICS auf der Website der SEC (http://www.sec.gov ).
Kopien des Proxy Statements und der SEC-Anträge, die als Referenzen im Proxy Statement enthalten sind, sind ebenfalls kostenlos erhältlich bei: Martin D. Avallone, MAPICS, Inc. 1000 Winward Parkway, Suite 100, Alpharetta, Georgia 30005 (678-319-8000).
MAPICS und seine jeweiligen Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer können in Verbindung mit dem Verkauf als Teilnehmer beim Ersuchen um Vollmachten der MAPICS-Aktionäre betrachtet werden. Informationen über diese Teilnehmer sind in Teil III der ergänzenden Informationen enthalten, die in dem Formblatt Form 10K/A bis zum 28. Januar 2005 abgelegt sein müssen. Kopien der Akten sind auf der Website der SEC erhältlich. Zusätzliche Informationen hinsichtlich der Interessen dieser Teilnehmer gehen aus dem Proxy Statement über die vorgeschlagene Transaktion hervor, sobald es erhältlich ist.

Aussagen in dieser Pressemitteilung oder andere Angaben zu Infor oder MAPICS mit Bezug auf ihre Geschäfte, die keine historischen Fakten sind, einschließlich der Informationen über den Abschluss der beabsichtigen Transaktion, über Vorteile in Verbindung mit der beabsichtigten Transaktion und über Finanz- oder operative Ergebnisse der zusammengeschlossenen Einheiten nach dem Abschluss sind vorausschauende Angaben, die gemäß der Safe-Harbor-Vorschriften des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 gemacht wurden. Begriffe wie „werden”, „verbunden”, „Chancen”, „Zukunft”, „erwarten”, „rechnen mit”, „glauben” und ähnliche Ausdrücke sowie Angaben, die die beabsichtigte Transaktion betreffen, sollen diese vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. Diese vorausschauenden Aussagen sind keine Zusage für eine bestimmte Leistung und unterliegen von Natur aus Risiken und Unsicherheiten, die nicht vorhergesagt werden können. Zukünftige Ereignisse und tatsächliche Resultate, finanzieller oder anderer Natur, können sich grundlegend von den hier dargestellten unterscheiden. Wichtige Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Resultate grundlegend von den Erwartungen von Infor und MAPICS abweichen, umfassen die Fähigkeit der Parteien, die Transaktion abzuschließen – das bezieht sich auch darauf, ob die Parteien in der Lage sind, eine akzeptable Finanzierung und die Durchführung der Transaktion notwendigen Genehmigungen zu erhalten, Beziehungen zu Dritten erfolgreich zu etablieren und zu steuern, Produkte und operative Prozesse erfolgreich und profitabel zu integrieren. Darüber hinaus können der Wettbewerb im Markt für Geschäfts-Software für die Fertigungsindustrie und schließlich andere Faktoren, die in den von Infor beziehungsweise MAPICS bei der SEC vorgelegten Berichten dargestellt sind, derartige Faktoren darstellen. Infor und MAPICS übernehmen keine Verpflichtung, diese vorausschauenden Aussagen infolge neuer Informationen oder Ähnlichem zu revidieren oder öffentlich zu aktualisieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.