Global erfolgreich: INFOR Anwenderkonferenz stellt Erfolgsstrategien für diskrete Fertigung vor

Über 200 Sessions zeigen, wie Produktionsbetriebe ihre Effizienz erhöhen können

München, (PresseBox) - Im Rahmen seiner internationalen Anwenderkonferenz im Sands Expo and Convention Center in Las Vegas bietet Infor den Besuchern in diesem Jahr mehr als 200 Seminare und Workshops rund um die Herausforderungen und Trends in der Fertigungsindustrie. Vom 9. bis zum 12. September präsentieren Infor-Experten, -Partner und -Kunden wie etwa Eaton Corporation, Barry-Wehmiller Companies Inc. und Schrader-Bridgeport Anwenderbeispiele und Fallstudien, wie sich Geschäftsprozesse mit Hilfe von Infors geschäftsspezifischen Lösungen optimieren lassen.

In einer speziellen Präsentation am Dienstag, den 11. September 2007, wird Kevin Piotrowski, Leiter des Industrie- und Produkt-Marketing bei Infor, auf die „Globalisierung und ihre Auswirkungen auf effiziente Unternehmen” eingehen. In dem Vortrag geht es darum, wie Unternehmen in der diskreten Fertigung sich das derzeitige Marktwachstum zunutze machen können. Piotrowski zeigt in Praxisbeispielen, welche Strategien sich hier bisher als erfolgreich erwiesen haben.

„Wir leben in einer globalisierten Welt. Fertigungsunternehmen orientieren sich zunehmend in internationalen Märkten, um auf diese Weise zu wachsen”, betont Piotrowski. „Inforum bietet diesen Unternehmen die perfekte Plattform, um sich mit branchenführenden Experten auszutauschen und neue Wege zu entdecken, wie sie Geschäftsprozesse noch effizienter gestalten können, um Mitbewerber hinter sich zu lassen.”

Auf dem Inforum 2007 werden hunderte Seminare und Workshops angeboten. Das Hauptthema: Wie lassen sich Geschäftsprozesse weiter optimieren, wenn man den Funktionsumfang von Infors führenden geschäftsspezifischen Lösungen, wie Infor ERP LN, Infor ERP SyteLine, Infor ERP Visual, Infor ERP XA und Infor SRM SuppyWEB vollständig ausschöpft? Zu weiteren Themenfeldern zählen: „Strategische, marktgetriebene Investitionen”, „Abbildung der Wertschöpfungskette” sowie „Maximierung von IT-Investitionen“. Die Sessions bieten Teilnehmern die Gelegenheit, mit Infor-Experten über Lösungen für kritische Geschäftsprobleme zu diskutieren.

Unternehmen aus der Automobilzulieferer- und Textilindustrie, der Metall- und Kunststoffverarbeitung, der Hightech- und Elektronikbranche sowie Maschinen- und Anlagenbau werden Vorträge zu Themen wie „Spitzenleistungen im Produktionsbetrieb“, „Wie erreicht man Hochverfügbarkeit?“ und „Wie vermeidet man Fallstricke bei der Implementierung?“
Inforum 2007 bietet den Teilnehmern viel Raum für Networking-Aktivitäten, so zum Beispiel ConnectAtInforum.com, eine Online-Kontaktseite, die im Vorfeld sowie im Verlauf der Konferenz Kunden mit gleicher Interessenlage zusammenbringt sowie Enterprising Square, eine Plattform, die zum Ideenaustausch zwischen den offiziellen Inforum-Sessions dient.

Ab August können zudem sämtliche Teilnehmer mit einem neuen Werkzeug, dem so genannten U-Builder, ihre eigene Konferenz-Agenda nach individuellen thematischen Präferenzen zusammenstellen.

Zum Inforum 2007 werden Kunden und Partner aus aller Welt erwartet, um sich über neue Geschäftsmöglichkeiten zu informieren, an Infors geschäftsspezifischen Lösungen mitzuarbeiten und einen ersten Einblick in Produktneuheiten zu erhalten. Die Sessions rund um das Thema diskrete Fertigung sind dabei Teil von hunderten weiterer Workshops zu Themen wie Best Practices, Tipps und Methoden, Produkt-Seminaren, Geschäftsstrategien und Industrietrends. Weitergehende Informationen zum Inforum 2007 sind verfügbar unter http://www.inforum2007.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.