Rechts- und Funktionssicherheit bestätigt : NKR/NKFsystem von INFOMA® als erstes doppisches Verfahren in Hessen zertifiziert

Erfolgreiche Prüfung nach OKKSA-Anforderungskatalog / TÜV iT Essen erteilt Zertifikat für NKR/NKFsystem von newsystem® kommunal inklusive Anlagenbuchhaltung / INFOMA® partnergroup-Mitglied ekom21 entwickelt hessischen Mustermandanten

(PresseBox) ( Ulm, )
Die Ulmer INFOMA® Software Consulting GmbH stellt mit der aktuellen Zertifizierung durch die TÜV iT Essen die Qualität ihrer integrierten Komplettlösung newsystem® kommunal erneut unter Beweis. Als erstes doppisches Finanzverfahren wurde das NKR/NKFsystem inklusive Anlagenbuchhaltung nun in Hessen zertifiziert und damit als rechts- und funktionssicheres Verfahren gemäß der für die einzelnen Teilbereiche des Finanzwesens festgelegten Anforderungen an die zu leistende Funktionalität bestätigt. Grundlage der umfassenden Prüfung nach dem für Kommunalsoftware bewährten Prinzip eines kriterienorientierten Testverfahrens war der "Offener Katalog Kommunaler Softwareanforderungen" (OKKSA). Die geprüfte Anwendung basierte auf einem hessischen Mustermandanten, den das INFOMA® partnergroup-Mitglied ekom21 entwickelt hatte.

Im Einzelnen wurde geprüft, welche konkreten Funktionen das NKR/NKFsystem von INFOMA® in den Teilbereichen des Finanzwesens leistet. Bei allen 26 Funktionen der insgesamt fünf Teilbereiche hat das INFOMA®-Verfahren die Kriterien erfüllt. Dazu gehörten:

Haushaltsplanung
- Haushaltssystematik und deren Abbildung durch die Software
- Softwareunterstützung für den Planerstellungsprozess
- Automatisierte Erzeugbarkeit der Plandokumente (Ergebnisplan, Finanzplan, Anlagen zum Plan)
- Nachtragsplanung

Bewirtschaftung

- Grundsätzliche Bereitstellung von Bewirtschaftungs- und Überwachungsmechanismen durch die Software
- Auskünfte und Kontrollmechanismen zur Mittelüberwachung
- Budgetüberwachung
- Anordnungen (inkl. elektronische Unterschrift, Daueranordnungen, Verrechnungen)
- Sperren Buchführung
- Anordnungsbasierte Buchungen

Buchungsdurchführung

- Übernahme von Buchungen aus Nebenbüchern
- Buchungsübersichten und Auswertungen
- Tagesabstimmung
- Forderungsverfolgung ö/r Forderungen (Stundung, Säumnis, Niederschlagung, Erlass, Aussetzung der Vollziehung)

Jahresabschluss

- Jahresabschlussaktivitäten
- Erstellen Erfolgsrechnung
- Bilanz
- Finanzrechnung
- Teilrechnungen
- Anlagen zum Jahresabschluss

Anlagenbuchhaltung

- Verwaltung der Vermögensgegenstände
- Bewertungsinformationen
- Ermittlung der Abschreibungen
- Sonderposten
- Inventurunterstützung

Darüber hinaus standen aber auch Kriterien wie Vollständigkeit, Richtigkeit, Handhabung, Zeitgerechtheit, Zuordnung, Prüfbarkeit, Unveränderlichkeit sowie allgemeine IT- und Softwareanforderungen und sicherheitsrelevante Standards aus den Bereichen Daten- und Zugriffsschutz im Fokus der von der TÜViT beauftragten Prüfstelle für Fachprogramme in der Öffentlichen Verwaltung SqpÖV. Allen 173 Muss-Kriterien der insgesamt 215 Prüfkriterien bescheinigte Auditor Roland Wolf von der SqpÖV die vollständige Erfüllung der festgelegten Anforderungen. Bei den 50 Kann-Kriterien erreichte das INFOMA®-Verfahren eine Quote von 90 Prozent; lediglich fünf Kriterien wur-den hier nicht erfüllt.

Dieses Ergebnis bietet den Anwendern des Moduls NKR/NKFsystem von newsystem® kommunal für das doppische Finanzwesen ebenso wie den kommunalen IT-Dienstleistern der INFOMA® partnergroup die Sicherheit, ein geprüftes, praxisgerechtes und gesetzeskonformes Verfahren einzusetzen. INFOMA® positioniert sich mit dieser Zertifizierung einmal mehr als kompe-tenter Lösungspartner kommunaler Verwaltungen und öffentlicher Einrich-tungen, der die Anforderungen an das neue Finanzwesen konsequent um-gesetzt hat.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.