INFOMA® und KDO setzen softwaregestütztes Liegenschafts- und Gebäudemanagement mit Integrationsanbindung an SAP-Finanzwesen um

Landkreis Goslar startet erfolgreich in den Echtbetrieb

(PresseBox) ( Ulm, )
Die INFOMA® Software Consulting GmbH und der IT-Dienstleister Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg, kurz KDO, haben beim Landkreis Goslar die Einführung des Liegenschafts- und Gebäudemanagements von newsystem® kommunal mit Anbindung an SAP erfolgreich umgesetzt. Anfang des Jahres erfolgte der plangemäße Start in den Echtbetrieb. Den Niedersachsen ermöglicht die standardisierte Integrationsanbindung den reibungslosen bidirektionalen Datenaustausch auf mehreren Ebenen zwischen dem INFOMA®-Baustein und dem flächendeckend eingesetzten doppischen Finanzsystem von SAP. Damit hat der Landkreis nun ein flexibles Verfahren für alle Anforderungen im kommunalen Liegenschafts- und Gebäudemanagement im Einsatz, das durch die gleichzeitige Nutzung von Daten aus dem Finanzwesen umfassende Synergieeffekte bietet. Aktuell bewirtschaftet der Landkreis Goslar 28 Liegenschaften mit 63 Gebäuden, die in 100 Gebäudeteile untergliedert sind. Betrieben wird das Liegenschafts- und Gebäudemanagement im Hochleistungsrechenzentrum des INFOMA® partnergroup-Mitglieds KDO.

Die Integrationsanbindung des INFOMA®-Verfahrens an das genutzte Finanzsystem auf Basis von SAP ERP erlaubt dem knapp 145.000 Einwohner zählenden niedersächsischen Landkreis den Datenaustausch auf den drei Ebenen Stammdaten (Kreditoren/Debitoren/Adressverwaltung, Sachkonten, Kostenstellen, Kostenträger), Bewegungsdaten (Mittelreservierungen, Rechnungsbuchungen) sowie Haushaltsbudgetdaten. Dabei findet der Datenaustausch bidirektional statt - also vom Finanzverfahren zum Liegenschafts- und Gebäudemanagement und umgekehrt.

Das Anfang 2011 begonnene Gemeinschaftsprojekt von INFOMA® und KDO verlief in enger, konstruktiver Zusammenarbeit. Alle Anforderungen von Seiten des Anwenders für die Einführung einer praxisgerechten, einfach zu bedienenden modularen Software für das Liegenschafts- und Gebäudemanagement mit integrativem Charakter wurden erfüllt. Im Produktivbetrieb sind die Module Basis, Maßnahmenmanagement und Instandhaltung. Geplant ist bereits der Einsatz weiterer Module, wie zum Beispiel Reinigungsmanagement und Energiemanagement.

Für den Landkreis Goslar zeigen die Erfahrungen der ersten drei Monate die großen Vorteile einer Anbindung in dieser Tiefe. Dazu gehört der Wegfall einer doppelten Erfassung von Stamm- und Bewegungsdaten ebenso wie die Übereinstimmung der Stammdaten mit dem Finanzverfahren. Darüber hinaus wird durch die vorkonfigurierte Verknüpfung der Maßnahmen mit den kaufmännischen Informationen eine sehr hohe Buchungsqualität erreicht; Mittelreservierungen werden an den Haushalt des Finanzverfahrens weitergeleitet und dort geblockt; die Abfrage des aktuellen Budgetstands muss nicht mehr im SAP-Finanzverfahren erfolgen. Die auf die Sachbearbeiter zugeschnittenen, einfach zu bedienenden Masken sowie die praxisgerechte Abbildung der Arbeitsprozesse auch in Verbindung mit dem Finanzverfahren sorgen zudem für hohen Komfort in der Anwendung.

Das erfolgreich realisierte Projekt beim Landkreis Goslar stellt die Leistungsfähigkeit der intelligenten Integrationsanbindung des INFOMA®-Bausteins an andere Finanzverfahren deutlich unter Beweis. Aktuell zeigen sich weitere Kunden aus dem SAP-Umfeld an der ganzheitlichen Lösung interessiert.

Der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) wurde 1971 ursprünglich als Partner für öffentliche Verwaltungen in der Region gegründet. Heute agiert die KDO als Full-Service-Dienstleister weit über die Grenzen Niedersachsens hinaus.

Neben den 68 Verbandsmitgliedern betreuen über 200 Mitarbeiter inzwischen 450 Kunden bundesweit. Das Portfolio deckt das gesamte Anforderungsprofil öffentlicher IT ab: von der Implementierung, Integration und Pflege individueller oder Standard-Softwarelösungen, dem Betrieb im Hochleistungsrechenzentrum, Netzwerktechnologien und IT-Infrastrukturkonzepten bis hin zu Prozess- und Organisationsmanagement.

Als INFOMA® partnergroup-Mitglied betreut die KDO öffentliche Verwaltungen und Eigenbetriebe beim Einsatz von newsystem® kommunal im dezentralen und im zentralen Betrieb. Das Kundenspektrum reicht von kleinen Verwaltungen bis hin zu großen Landkreisen, die neben dem reinen Finanzwesen und der Gebäudewirtschaft auch die Business-Intelligence-Lösungen von INFOMA® einsetzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.