PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 439284 (Axians Infoma GmbH)
  • Axians Infoma GmbH
  • Hörvelsinger Weg 17 - 21
  • 89081 Ulm
  • https://www.axians-infoma.de
  • Ansprechpartner
  • Eva Wagenpfeil
  • +49 (731) 1551-0

INFOMA® gewinnt weitere Kunden bei Trendthemen BI, DMS, Workflow und Liegenschafts- und Gebäudemanagement

Halbjahresbilanz 2011

(PresseBox) (Ulm, ) .
- Unternehmen setzt positive Entwicklung fort
- Kundenumfrage bestätigt Kompetenz und Expertise
- Neue INFOMA®-Module stark nachgefragt
- Doppisches und kamerales Finanzwesen als bedeutende Erfolgsträger

Die INFOMA® Software Consulting GmbH präsentiert eine erfolgreiche Halbjahresbilanz. Nach dem überaus guten Unternehmensergebnis in 2010 setzten die Ulmer in den ersten Monaten des aktuellen Geschäftsjahres (01.01. - 31.12.2011) die positive Entwicklung fort. Neben einer weiterhin führenden Marktpositionierung beim Kernverfahren Rechnungswesen sowohl in der kameralen als auch doppischen Version ist das steigende Interesse der Kunden an den aktuellen Themen Business Intelligence, Dokumenten Management, Workflow und Liegenschafts- und Gebäudemanagement eine der wesentlichen Grundlagen des stetigen Umsatzwachstums. Die hohe Akzeptanz und breite Nachfrage bei den für diese Bereiche neu entwickelten Funktionalitäten der Produktfamilie newsystem® kommunal zeigen, dass INFOMA® mit der frühzeitigen Besetzung von Zukunftsthemen und vorausschauenden Investitionen in das Produkt- und Leistungsportfolio den richtigen Weg eingeschlagen hat. Auch die Schweizer Tochtergesellschaft IT&T AG konnte ihren Erfolgskurs mit der Umsetzung und dem Gewinn zahlreicher Projekte im ersten Halbjahr 2011 fortführen.

Dass INFOMA® mit seinem Engagement bei weiterführenden Themen die Zukunftsfähigkeit der Kommunen und öffentlichen Einrichtungen sichert, wird von den Verwaltungen nicht nur im Rahmen der fünften, aktuell veröffentlichten Kundenumfrage anerkannt und als gut beurteilt. Vielmehr stellen die in den letzten Monaten getroffenen Kundenentscheidungen über den Einsatz des Analyse und Steuerungssystems (BI) - z.B. Landkreis Warendorf/NRW, Samtgemeinde Meinersen/Niedersachsen, Universitätsstadt Maburg/Hessen - sowie des Dokumenten Managementsystems - z.B. Stadt Leichlingen/NRW - Kompetenz und Expertise von INFOMA® unter Beweis. Hier schafft vor allem der Workflow als zentraler Bestandteil des professionellen Dokumenten Managementsystems durch die Möglichkeit der medienbruchfreien, übergreifenden Vorgangsbearbeitung die Basis für optimierte Abläufe in der Verwaltung. Zwischenzeitlich wird das Produkt im Markt als eine der führenden Workflow-Lösungen anerkannt.

Als weitere Wachstumsträger haben sich in den vergangenen Monaten die neuen Module des INFOMA® Liegenschafts- und Gebäudemanagements erwiesen. So realisierte beispielsweise der langjährige Anwender des Verfahrens, die Stadt Remscheid, aktuell die Anbindungen an das eingesetzte CAD-System sowie an die Gebäudeleittechnik. Darüber hinaus wurde ein Prüfungs- und Wartungsmanagement auf Basis der bereits genutzten Funktionalitäten Meldungsmanagement und Ausrüstungen installiert. Für den Landkreis Goslar wird INFOMA® in Zusammenarbeit mit dem partnergroup-Mitglied KDO bis 2012 die Anbindung des Liegenschafts- und Gebäudemanagements von newsystem® kommunal an das flächendeckend eingesetzte SAP-Finanzsystem durchführen.

Erfolgsfaktor Finanzwesen

Nach wie vor hat aber das Finanzwesen von newsystem® kommunal mit seinen integrierten Modulen, wie beispielsweise die neu entwickelte Budget-Auskunft, den Platz als bedeutendster Faktor der positiven Geschäftsentwicklung inne. Neben zahlreichen neuen Entscheidungen für einen Wechsel auf die Doppik mit INFOMA® - unter anderem konnten sich die Ulmer im Auswahlprozess der Stadt Baden-Baden gegen den Wettbewerb durchsetzen - entschließen sich immer mehr Kommunen für einen Doppik-zu-Doppik-Umstieg. Dazu gehören die Stiftung Berliner Mauer ebenso wie die Eigenbetriebe der Stadt Bad Schussenried und das brandenburgische Amt Britz-Chorin-Oderberg, das sich innerhalb kürzester Zeit für INFOMA® entschieden hat. Aber auch neun Mitgliederkommunen der Kommunalen Datenverarbeitungszentrale Rhein-Erft-Rur (kdvz) vollzogen den Wechsel, der im Rahmen eines zweiten Rollouts von INFOMA® und der kdvz Anfang des Jahres realisiert wurde. Der dritte Rollout mit weiteren neun Kommunen ist 2012 vorgesehen.

Bei den kameralen Neuentscheidungen zahlt sich die von INFOMA® aufgrund der kontinuierlichen Pflege und Weiterentwicklung des Verfahrens sowie der Möglichkeit eines späteren problemlosen Umstiegs auf die Doppik gewährleistete Zukunftssicherheit weiter aus. Eine Reihe von Verwaltungen haben sich aktuell für die kamerale Version von newsystem® kommunal entschieden. Verstärkt Kommunen in Baden-Württemberg, wo zurzeit neue Überlegungen in Richtung Parallelität von Kameralistik und Doppik stattfinden, setzen hier auf den Investitionsschutz des INFOMA®-Produkts. Zu diesen Neukunden zählt unter anderem die Stadt Münsingen.

Mit über 200 Teilnehmern dokumentierte auch das Mitte Mai in Fulda veranstaltete INFOMA®-Anwendertreffen das starke Interesse der Kommunen gleich welcher Größenordnung an den Produkten, Leistungen und Weiterentwicklungen des Anbieters.

Schweizer Tochtergesellschaft IT&T AG etabliert sich

In der Schweiz hat die 2008 von INFOMA® übernommene Information Technology & Trust AG (IT&T AG) ihre Positionierung im kommunalen Markt weiter gestärkt. Im Zuge des im vergangenen Jahr gewonnenen Auftrags des Vereins Schweizerische Städte- und Gemeindeinformatik SSGI für eine neue Gemeinde-Informatiklösung unterzeichneten mittlerweile 60 Kommunen den Betreuungsvertrag und arbeiten künftig mit newsystem® public. Aktuell hat sich die Kantonale Finanzverwaltung Graubünden für eine gemeinsame Komplettlösung der IT&T AG und FRITZ & MACZIOL (Schweiz) AG entschieden. Die Einführung der Software newsystem® public durch die IT&T erfolgt Hand in Hand mit der Realisierung der Infrastruktur durch die FRITZ & MACZIOL (Schweiz) AG. Dadurch profitiert der Kunde von einer Projektverantwortung ohne Schnittstellen. Das stark wachsende Interesse an den Leistungen der IT&T AG machte zudem die hohe Besucherresonanz während der renommierten Messe Suisse Public im Juni in Bern deutlich.

Erfolgreiche Positionierung bei Trendthemen

In der zweiten Hälfte des Jahres setzen die Geschäftsführer Eberhard Macziol und Oliver Couvigny weiter auf die erfolgreiche Positionierung bei den Trendthemen: "Um eine leistungsstarke und wirkungsorientierte Verwaltung zu schaffen, reicht ein neues Rechnungswesen oder der Wechsel des Buchungsstils nicht aus. Neben der konsequenten Nutzung der Informationen aus dem Finanzwesen als Basis einer strategischen Steuerung ist auch eine Veränderung von Prozessen und Arbeitsabläufen innerhalb der Organisation notwendig. Mit unseren Produkten Analyse- und Steuerungssystem, Dokumenten Managementsystem und Workflow haben wir diesen Anforderungen bereits Rechnung getragen und können so die entsprechende Unterstützung leisten."

Die Gruppe FRITZ & MACZIOL : INFOMA®

Mit einem Halbjahresumsatz von 110 Mio. Euro liegt die FRITZ & MACZIOL group leicht über dem Vorjahresumsatz und wächst damit exakt nach Plan. Auch bei den Mitarbeitern legte die Gruppe zu: Nach 47 Neueinstellungen im ersten Halbjahr liegt die Mitarbeiterzahl bei jetzt 800. Damit konnte auch der erwartet positive Beitrag zum Wachstum der ICT Division des Technologiekonzerns Imtech N.V. geleistet werden, zu der FRITZ & MACZIOL : INFOMA® seit 2006 gehört.

Axians Infoma GmbH

Die INFOMA® Software Consulting GmbH bietet ein ganzheitliches Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowohl für kommunale Verwaltungen und öffentliche Einrichtungen als auch kirchliche Institutionen, Schlösser- und Museumsverwaltungen sowie Hochschulen. Mit der modular aufgebauten Software newsystem® kommunal stellt INFOMA® eine einzigartige integrierte Komplettlösung für die klassische Kameralistik und das neue kommunale Finanzwesen zur Verfügung. Innovative Lösungsbausteine für weiterführende Fokusthemen, wie zum Beispiel Liegenschafts- und Gebäudemanagement, Dokumenten Managementsystem oder Analyse- und Steuerungssystem, unterstützen die Verwaltungen bei der Realisierung zukunftsorientierter Projekte. Der Geschäftsbereich consult® kommunal übernimmt die konzeptionelle Beratung und Begleitung bei der Einführung des doppischen Rechnungswesens und/oder Teilbereichen.

Insgesamt stehen heute über 900 bundesdeutsche Verwaltungen jeder Größenordnung auf der Kundenliste. Mit der 2002 gegründeten INFOMA® partnergroup - einer Kooperation mit innovativen kommunalen IT-Dienstleistern - adressiert INFOMA® sogar 1.100 Kunden. Die INFOMA®-Produkte vertreiben die Mitglieder der partnergroup sowohl autonom als auch zentral als Fullservice-Dienstleister.

Der Gesamtumsatz der Unternehmensgruppe FRITZ & MACZIOL : INFOMA® lag im Geschäftsjahr 2010 bei 256 Mio. Euro. Derzeit sind 800 Mitarbeiter beschäftigt. INFOMA® ist an 7 Standorten vertreten; Hauptsitz ist Ulm.