INFOMA®-Fachverfahren Liegenschafts- und Gebäudemanagement mit weiteren neuen Funktionalitäten

Facility Management 2012

(PresseBox) ( Ulm, )
.
- Wahlweiser Einsatz mit Integrationsanbindung an andere Finanzwesen oder Integration in INFOMA®-Finanzwesen
- Erweiterung um Betreiberverantwortung, Energiebericht und Web-Meldungserfassung

Zum ersten Mal ist die Ulmer INFOMA® Software Consulting GmbH, Anbieter kommunaler Softwarelösungen, auf der Facility Management vertreten. In Halle 11, Stand 11.0-A25, präsentiert das Unternehmen sein modulares Fachverfahren Liegenschafts- und Gebäudemanagement. Der Baustein deckt alle Anforderungen des kommunalen Liegenschafts- und Gebäudemanagements ab - mit Integrationsanbindung an andere Finanzwesen oder integriert in das INFOMA®-Finanzwesen. Aktuell um neue, komfortable Leistungsmerkmale erweitert, wie Betreiberverantwortung, Energiebericht und Web-Meldungserfassung, können sich die Besucher auf der Messe in Frankfurt ausführlich über die übersichtlichen, flexiblen Module der umfassenden Software informieren.

Der hohe Qualitätsgrad sowie die Modulbreite und -tiefe überzeugen immer mehr Kommunen, den Aufbau eines ganzheitlichen softwaregestützten Liegenschafts- und Gebäudemanagements mit Hilfe des INFOMA®-Verfahrens zu realisieren. Dafür steht eine Lösung zur Verfügung, die ein effizientes Management von Informationen über Liegenschaften, Gebäude und Anlagen gewährleistet. Module wie Maßnahmen-, Energie-, Reinigungs- und Schadstoffmanagement sorgen ebenso wie CAD- und GIS-Anbindung und weitere für die Erledigung unterschiedlicher Aufgaben dieses Bereichs.

Ein wichtiger Punkt dabei ist die Integration in das INFOMA®-Finanzwesen. Aber auch mit der Integrationsanbindung an andere Finanzwesen hat sich das Fachverfahren gut im Markt etabliert. Hier konnte sich das Liegenschafts- und Gebäudemanagement in jüngster Vergangenheit verstärkt gegen Wettbewerbsprodukte durchsetzen.

Weitere neue Funktionalitäten bieten jetzt noch mehr Komfort: Die Betreiberverantwortung stellt das Modul Instandhaltung, Wartung und Prüfung sicher. Es ermöglicht die Verwaltung und vor allem die Dokumentation aller prüfungspflichtigen Anlagen und sonstigen technischen und baulichen Ausstattungen in den jeweils dafür vorgeschriebenen Zeitintervallen. Dafür werden alle Ausstattungen erfasst sowie ein Wiedervorlagesystem angelegt und die Arbeitsgänge beziehungsweise -pläne hinterlegt. Ziel ist es, der Betreiberverantwortung hinsichtlich der Haftung gerecht zu werden.

Die jährliche Erstellung des aktuellen Energieberichts mit grafischen und tabellarischen Auswertungen per Tastendruck ist nun ebenso möglich wie die Meldung von Reparaturen, Störungen, Beschädigungen etc. per Internet, auch von entlegenen Gebäuden. Der zuständige Mitarbeiter in der Gebäudeverwaltung kann auf diese Weise sofort interne und externe Aufträge vergeben. Den aktuellen Stand der Aufträge zu den Meldungen erfährt der Meldungsabsender online über die Web-Meldungserfassung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.