Infobest: Fachkräfte und IT-Kompetenzen da nutzen, wo sie sind

Rumänien und Osteuropa bieten attraktive IT-Nearshore-Optionen zu deutschen Qualitätsstandards

Leverkusen, (PresseBox) - IT-Fachkräfte sind rar in Deutschland - und wenn überhaupt verfügbar, dann sehr teuer. Zugleich sind die Projekt- und Qualitätsanforderungen in IT-Projekten gerade bei mittleren Unternehmen und Konzernen sehr hoch. Zwei Herausforderungen, die sich immer schwerer vereinbaren lassen. Eine Lösung: IT-Nearshoring ins mittel- und osteuropäische Ausland.

"In Rumänien gibt es zahlreiche IT-Experten und Programmierer", erklärt der Geschäftsführer der international tätigen Infobest Systemhaus GmbH mit Sitz in Leverkusen und Standorten in München und Temeswar (Rumänien) Christian Becker. Diese seien hochqualifiziert, sehr qualitätsbewusst und durch das geringere Lohnniveau vor Ort preiswerter als in Deutschland. Und, so der IT-Nearshore-Experte, sie seien es gewohnt, nach westeuropäischen Standards zu arbeiten. Für viele seien Auftrags- und Projektarbeiten aus Deutschland Routine. Internationales IT-Outsourcing sei im IT-Land Rumänien an der Tagesordnung.

Infobest verfügt sogar über eine eigene rumänische Niederlassung, so dass Qualität im eigenen Haus sichergestellt werden kann. Doch das Unternehmen geht noch weiter: "Wir wissen, dass für viele Unternehmen IT-Projekte eine große Herausforderung in der Kommunikation darstellen - und durch Nearshoring beispielsweise in Rumänien wird das nicht einfacher", erklärt Becker. Deswegen stelle Infobest auf Wunsch einen deutschen Projektmanager und ein deutsches, aber interkulturell und technisch versiertes Beraterteam zur Verfügung. So sei maximale Sicherheit und Qualität gewährleistet.

Das gelte auch für vertragliche Fragen. "Obwohl Rumänien in der EU ist, gibt es manchmal juristische Hürden", stellt der Infobest-Geschäftsführer fest, der seit mehr als zwanzig Jahren im internationalen IT-Business aktiv ist, davon allein zwölf Jahren mit Infobest. Deswegen sei es wichtig, Verträge zwischen deutschen Partnern in einem bekannten Rechtskreis abzuschließen und dennoch die technischen und fachlichen Ressourcen im Zielland zu nutzen. Mit einem erfahrenen Partner sei es relativ einfach, das Beste beider Welten zu nutzen.

Softwareentwicklung und Programmierung sei zu einem globalen Geschäft geworden, bei dem sich die Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen deutlich von denen von Konzernen unterscheiden. "Man muss heute mindestens sechs Sprachen sprechen in diesem Business", so Becker abschließend: die der kleinen und mittleren Unternehmen, die der Konzerne, Englisch und Deutsch sowie die Sprache des Ziellandes und die Fachsprache der IT-Wirtschaft.

Wer sich für IT-Nearshoring, das IT-Land Rumänien, technische und organisatorische Fragen des IT-Outsourcing oder die Infobest Systemhaus GmbH interessiert, bekommt weitere Informationen unter www.infobest.de. Ein persönliches Erstgespräch ist auch am Mittwoch, den 29. August oder am Donnerstag, den 30. August möglich. Dann nämlich stellt das Unternehmen seine Leistungen und Kompetenzen im Rahmen der Wirtschaftsmesse BUSINESS TO DIALOG (b2d) einer breiten Öffentlichkeit vor. Telefonische Terminvereinbarungen sind bereits im Vorfeld unter der Rufnummer 0214 / 89298980 möglich.

Infobest Systemhaus GmbH

Seit 1995 unterstützt Infobest mit seinen über 80 Mitarbeitern mittelständische und große Unternehmen in Mittel- und Ost-Europa in den Bereichen Softwareentwicklung, Programmierung und IT-Qualitätssicherung. Als europäisches Unternehmen mit Standorten in Leverkusen, München und Temeswar (Rumänien) ist Infobest in der Lage, IT-Dienstleistungen vor Ort (Onsite), im gleichen Land (Onshore), im benachbarten Ausland (Nearshore) oder mittels einer individuellen Kombination daraus anzubieten. Gemeinsam mit seinen Auftraggebern entwickelt Infobest eine optimale IT-Sourcing-Strategie und setzt diese national und international um. Für die Auftraggeber ergeben sich daraus viele Vorteile: beste Qualität durch verfügbare Fachkräfte in den entsprechenden Zielländern, vergleichsweise niedrige Kosten, flexibel einsetzbare Projektteams und vertragliche Rechtssicherheit. Verträge können nach deutschem Recht geschlossen werden. Es gelten deutsche Qualitätsrichtlinien bei der Umsetzung - auch beim Einsatz ausländischer IT-Experten.

Weitere Informationen unter www.infobest.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.