Kompetenzforum Geomarketing untermauert seine Vorreiterrolle als Branchenplattform

Europaweit einzige reine Geomarketing-Veranstaltung kann die Zahlen erneut deutlich verbessern

Bonn, (PresseBox) - Das 4. Kompetenzforum Geomarketing (KFG) 2007 am 12. und 13. September in Bonn wurde von Gästen, Referenten, Ausstellern und Partnern als voller Erfolg gewertet. Rund 500 Teilnehmer trafen im Ehemaligen Deutschen Bundestag in Bonn auf 33 Aussteller, informierten sich in 20 Vorträgen und 6 Workshops.

"Die DIMA des Geomarketing", "Einzige brauchbare Geomarketing-Veranstaltung", "Bestes Präsentationsforum", "Optimale Informations- und Kontaktplattform", diese und viele andere Zitate von Besuchern und Ausstellern belegen, dass es Veranstalter infas GEOdaten gelungen ist, den Fachkongress im 4. Jahr endgültig als unverzichtbar zu etablieren. "Jedes Jahr nach dem Kompetenzforum machen wir uns Gedanken, ob der Erfolg noch zu steigern ist. Die aus der unglaublich positiven Resonanz entstandene Eigendynamik lässt uns keine andere Wahl, als das Kompetenzforum weiter auszubauen. Es hat sich nun mal als die Plattform der Branche Geomarketing etabliert", kommentiert Geschäftsführer Michael Herter den Erfolg. "Keine andere Veranstaltung beleuchtet nur annähernd in der Form den privatwirtschaftlichen Nutzen aus der Verbindung Geo und Marketing. Alle anderen Versuche sind bisher gescheitert.", so Herter weiter.

Deutsche Telekom, Hypovereinsbank, Hanseatische Krankenkasse, E.ON Ruhrgas und viele andere: Die Praxisberichte der Anwender waren in diesem Jahr wieder ausgesprochen exklusiv und kompetent besetzt. Viele Themen des Geomarketing kamen zur Geltung, etwa Neukundengewinnung, Vertriebssteuerung, innovative Analyseraster, Data Mining oder Kündigerprävention. Die Ausstellung repräsentierte das Who is Who des Geomarketing. In ihren Vorträgen gaben die Repräsentanten einen Überblick über das Angebot der Branche.

In den Workshops boten kompetente Vertreter von infas GEOdaten meist gemeinsam mit Kunden einen tiefen Einblick in die Anwendungen innerhalb verschiedener Branchen wie etwa Gesundheit, Energie, Assekuranz oder in zentrale Themen wie Mikrogeographie, unternehmensweite Geomarketing-Lösungen und Segmentierungsverfahren.

Wie jedes Jahr gab es auch wieder einen Blick über den Tellerrand hinaus. Die Teilnehmer lauschten gespannt den Key-Words der beiden Gründerväter des Global Marshall Plans, der auch die Schirmherrschaft übernommen hatte. Dazu Karl-Heinz Mühlbauer, ebenfalls Geschäftsführer von infas GEOdaten: "Es gibt Themen, die sind für jeden einzelnen von uns von ganz existentieller Bedeutung. Deshalb unterstützen wir den Global Marshall Plan und seine Idee einer weltweiten Ökosozialen Marktwirtschaft, indem wir die Initiative inhaltlich noch mehr in das KFG integriert und sie zudem mit einem Stand und viel Werbung unterstützt haben. Es wäre zu wünschen, dass das Kompetenzforum Geomarketing auch in diesem Sinne zum Nachdenken anregt".

Auch das Abendevent ist mittlerweile fester Bestandteil des Kompetenzforum Geomarketing geworden. Zum stimmungsvollen deutschtürkischen Abend in der Villa Marienforst tischte Starkoch Ali Balaban aus dem Restaurant Bosporus in Köln zu Live-Musik und Bauchtanz orientalische Köstlichkeiten auf.

Man darf sicher sein, dass sich Veranstalter infas GEOdaten zum runden Geburtstag im kommenden Jahr – es wäre das 5. Event hintereinander – wieder einiges einfallen lassen wird, um den Erfolg des Kongresses noch einmal zu steigern.

Nexiga GmbH

infas GEOdaten ist als Full Service-Anbieter einer der Marktführer für Geomarketing. Einzigartig ist das Modell der 4 Säulen, das Geomarketing klar definiert und gleichzeitig die Basis der Produkt- und Leistungskonstellation für ganz Europa bildet:

Marktinformationen: Marktdaten mit mehr als 500 Merkmalen (z.B. Kaufkraft nach Produkten, Soziodemographie, Potenzialkennziffern, etc.), hausgenaue Mikrogeographie mit mehr als 50 Variablen, exakte Hausbewertung, Consumer-, Business- und Lifestyle-Adressen. Geodaten: Hauskoordinaten, Grenzen, mikrogeographische Raster, digitale Straßenkarten (GEOstreet+), feinräumige Analyseraster, usw. Analysen: Markt- und Potenzialanalysen, Vertriebsgebiets- und Kundenstruktur, Milieu- und Zielgruppensegmentierung, Standortanalysen, usw. Systeme: Der JCoder ist eine der leistungsfähigsten Geocodierungssoftwares. All-in-One: Der MarktAnalyst ist die Geomarketing-Komplett-Lösung für Europa.

infas GEOdaten ist eine 100% Tochter der Schober Information Group und mit den Standorten Bonn und München in Deutschland vertreten. Die Schober Information Group ist mit 400 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 142 Millionen Euro einer der führenden Informationsprovider für Hersteller, Handel und Dienstleistungsunternehmen in Europa.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.