IHK: Positiver Ausbildungsstart 2008

(PresseBox) ( Schwerin, )
Die IHK-zugehörigen Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern verweisen auf eine positive Bilanz! Die Vorbereitung des neuen Ausbildungsjahres geht nach Angaben der IHK in die entscheidende Phase. Fast jeden Tag gehen z.B. in der Schweriner Industrie- und Handelskammer neue Ausbildungsverträge ein. Zum 31.07.2008 konnten bereits 1.165 betriebliche Ausbildungsverträge registriert werden.

Das sind 2,4 % mehr als zum gleichen Zeitraum des Vorjahres! Damit setzt sich die gute Entwicklung der letzten Monate fort. Viele Unternehmen sind sich Ihrer Ausbildungsverantwortung bewusst. Über 1.300 Betriebe bilden allein im Westmecklenburger Raum aus.

'Dies deckt sich mit der Gesamtentwicklung in den drei IHKs in Mecklenburg-Vorpommern. Mit knapp 2 % mehr betrieblichen Verträgen zeigt sich das hohe Ausbildungsengagement der IHK-Unternehmen im gesamten Land', betonte Klaus Michael Rothe, Hauptgeschäftsführer der Schweriner IHK.

Und dies ist keine Selbstverständlichkeit. Denn nach den offiziellen Zahlen der Arbeitsagentur Schwerin wurden bisher in Westmecklenburg 1.132 Bewerber weniger registriert als im Vorjahr. Das ist trotz des doppelten Abiturienjahrganges ein Rückgang von fast 23 %! Dem gegenüber stehen allein in der Arbeitsagentur etwa 6 % mehr betriebliche Ausbildungsstellen zur Verfügung. Nicht jeder Bewerber kann aber jedes Ausbildungsangebot nutzen. Das beginnt bei seinen persönlichen Interessen und reicht über seine durch die Zeugnisnoten dokumentierten Leistungen bis zum Engagement, sich selber über Ausbildungsangebote zu informieren.

Gerade in diesem Sommer werden die Bemühungen stark konzentriert, angebotene Ausbildungsplätze der Unternehmen auch erfolgreich zu besetzen.

Die Schweriner IHK wird z.B. nochmals gemeinsam mit den Partnern der Handwerkskammer und der Arbeitsagentur am 26. August versuchen, bisher noch unbesetzte Stellen, Bewerbern anzubieten. Jugendliche, die für dieses Jahr noch keine Ausbildungsverträge abgeschlossen haben aber dafür Interesse zeigen, werden aufgefordert, sich aktiv daran zu beteiligen. Die Aktion wird am 25. September für diejenigen Ausbildungsstellen wiederholt, die entweder nicht angetreten wurden oder noch nicht besetzt werden konnten. Der dritte Schritt ist dann die gemeinsame 'Nachvermittlungsaktion' am 23. Oktober.

'Der Monat August ist traditionell der Hauptprüfungsmonat. In den meisten IHK-Berufen finden in den kommenden Wochen die praktischen Abschlussprüfungen statt. Bis zum 31.08.2008 werden fast 1.800 Prüfungen in 145 unterschiedlichen Ausbildungsberufen stattfinden. Gleichzeitig werden die Ausbildungsberater sich darauf konzentrieren, die IHK-Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre freien Ausbildungsplätze bis zum Monatsende zu besetzen', so IHK-Hauptgeschäftsführer Rothe weiter.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.