PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 236626 (Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid)
  • Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Solingen-Remscheid
  • Heinrich-Kamp-Platz 2
  • 42103 Wuppertal (Elberfeld)
  • http://www.wuppertal.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Margret Mausbach
  • +49 (202) 2490-111

IHK-Wahlfrist endet am 13. Februar

Unternehmer können verlegte Wahlzettel bei der IHK nachbestellen

(PresseBox) (Wuppertal (Elberfeld) , ) Mitgliedsunternehmen der Industrie- und Handelkammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid können noch bis zum 13. Februar, 24 Uhr, an der Wahl zur IHK-Vollversammlung teilnehmen. Bis zu diesem Zeitpunkt muss der ausgefüllte Stimmzettel bei der bergischen IHK eingereicht sein. Kammerzugehörige Unternehmen, die bisher noch keine Zeit hatten, ihre Wahlunterlagen abzugeben, werden daher gebeten, dies möglichst bald zu tun. Stimmzettel, die erst nach dem 13. Februar eingehen, können für die Wahl nicht mehr berücksichtigt werden. Unternehmen, die keine Wahlbriefe erhalten oder diese verlegt haben, sollten sich unverzüglich bei der IHK melden, um neue Unterlagen zu erhalten.

Die Vollversammlung ist das oberste Organ der IHK, das die Grundsatzentscheidungen der IHK-Politik trifft, Satzungen beschließt und den Etat verabschiedet. Sie kümmert sich auch um so spannende Themen wie die bergische Zusammenarbeit, wählt den IHK-Präsidenten und beruft den Hauptgeschäftsführer. Alle 33.000 IHK-Mitglieder in der Region haben durch die Wahl die Möglichkeit, Einfluss auf die Arbeit der Kammer zu nehmen.

Nähere Informationen bei der bergischen IHK unter Telefon (202) 2490-400 (Ludger Benda).