IHK: 29 neue Industriemeister der Fachrichtung Chemie

Wuppertal, (PresseBox) - Einen großen Tag in ihrem Leben hatten heute (21. August) 29 Herren in der Hauptgeschäftsstelle der Industrie- und Handelskammer (IHK) Wuppertal-Solingen-Remscheid. Sie hatten die Weiterbildungsprüfung zum Industriemeister der Fachrichtung Chemie bestanden und erhielten von IHK-Vizepräsident Hans Löbbert ihre Meisterbriefe und Zeugnisse.

In der kleinen Feierstunde forderte Löbbert mehr Weiter-bildung in Deutschland: „42 Prozent aller Arbeitnehmer hierzulande nehmen an einer Weiterbildung teil. Damit landen wir in der Rangliste der alten EU-Länder im letzten Drittel. In Österreich, Finnland und Dänemark bilden sich beispielsweise fast doppelt so viele Arbeitnehmer weiter.“

Die Beteiligung an Weiterbildung, so Löbbert, sei sehr unterschiedlich. Grundsätzlich gelte: Je besser die Erstausbildung, desto höher die Bereitschaft zum lebenslangen Lernen. Auch das Alter spiele eine große Rolle: Je älter, desto geringer sei die Teilnahme an berufsbezogener Weiterbildung. Hier sei ein Mentalitätswechsel dringend erforderlich: Angesichts der Alterung der Belegschaft entspreche das einmal Gelernte immer weniger dem neuesten Stand.

Weiterbildung öffne Chancen für das berufliche Vorankommen und zahle sich in der Regel aus. Löbbert zu den Industriemeistern: „Ich bin fest davon überzeugt, auch wenn Sie nicht sofort auf eine Meisterstelle aufrücken können, so haben Sie sich mit Ihrer Weiterbildung jedenfalls die Chance darauf geschaffen. Ich wünsche Ihnen persönlich, dass Sie das Quäntchen Glück, das jeder für einen beruflichen Aufstieg nötig hat, zur rechten Zeit auch haben werden“.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.