Job-Start-Börse erstmals auf der Messe Freiburg

Unternehmen präsentieren Ausbildungsberufe

(PresseBox) (Freiburg, ) Nach dem großen Andrang der vergangenen Jahre präsentiert sich die Job-Start-Börse 2017 zum ersten Mal auf der Messe Freiburg mit der Sonderveranstaltung „Weiterbildung“. Rund 220 Aussteller informieren auf 7.500 Quadratmetern über alles Wissenswerte rund um die Themen Schule, Aus- und Weiterbildung.

Unter dem Motto „Ausbildung zum Anfassen“ zeigen die Aussteller auf der Job-Start-Börse in Freiburg am 31. Mai und am 1. Juni Berufschancen für junge Menschen auf. Das kostenfreie Forum zur Berufsorientierung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrer sowie alle Interessierten. Unternehmen aus verschiedensten Branchen bekommen dabei die Möglichkeit, ihr vielfältiges, attraktives Ausbildungsangebot in der Wirtschaftsregion Freiburg vorzustellen. „Die Job-Start-Börse gehört zu den bekanntesten Messen in diesem Bereich und ist auch in den Köpfen der jüngeren Leute sehr präsent. Sie bietet daher eine tolle Möglichkeit, eine große Zielgruppe zu erreichen, spannende Gespräche mit interessierten Schülern zu führen und sie für eine Ausbildung zu begeistern“, berichtet Kristina Liske, Ausbildungsverantwortliche bei Triaz in Freiburg. Das Unternehmen ist in diesem Jahr bereits zum vierten Mal als Aussteller vertreten.

Aufgrund der hohen Nachfrage wurde der Veranstaltungsort in diesem Jahr vom Konzerthaus in Freiburg auf die Messe Freiburg verlagert. Dadurch bekommen auch neue Aussteller die Möglichkeit, sich zu präsentieren. „Wir waren zuvor bereits auf Job-Start-Börsen in Waldkirch und Emmendingen. Leider waren für Freiburg die Plätze immer belegt. Durch die Verlagerung in das Messegelände haben wir nun einen Platz für diese begehrte Messe bekommen“, freut sich beispielsweise Verena Burger, Ausbildungsleiterin bei A&E Gütermann in Gutach. Darüber hinaus bietet der neue Veranstaltungsort auch weitere Vorteile, weiß Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM): „Neben modernen Messehallen bieten wir eine optimale Erreichbarkeit für die Besucher. Wir verfügen über eine S-Bahn- sowie eine Straßenbahnhaltestelle und stellen Autofahrern mehr als 4.000 Parkplätze zur Verfügung“, Die FWTM ist wirtschaftlicher Träger der Veranstaltung. Zu den weiteren Veranstaltern gehören die IHK Südlicher Oberrhein, die Agentur für Arbeit Freiburg, die AOK Südlicher Oberrhein, die Badische Zeitung, die Handwerkskammer Freiburg und die Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau. „Die Unterstützung der Messe durch öffentliche Träger kommt uns als Ausstellern zugute, denn wir profitieren auch von ihrer Bekanntheit“, meint Burger.

Die Aussteller möchten auf der erweiterten Job-Start-Börse vor allem ihre Attraktivität als Arbeitgeber aufzeigen. „Im vergangenen Jahr konnten wir unsere Ausbildungsstelle im Bereich Milchtechnologe nicht besetzen. Unser Unternehmen möchte jedoch weiterwachsen und braucht geeignete Fachkräfte, die wir auch selbst ausbilden. Wir möchten auf der Messe auf diesen speziellen Beruf aufmerksam machen und das Interesse der jungen Menschen für eine Ausbildung bei uns wecken“, erzählt Ralf Keller, kaufmännischer Leiter bei der Käserei Monte Ziego in Teningen. Die Käserei ist in diesem Jahr zum ersten Mal auf der Job-Start-Börse dabei. Dass dieses Konzept aufgeht, beweisen die Erfahrungen der Firma Triaz: „2016 haben wir eine Auszubildende eingestellt, die wir über die Messe kennen gelernt haben“, berichtet Liske.

„Angesichts der regionalen Vielfalt an Ausbildungsmöglichkeiten und der zunehmenden Schwierigkeiten vieler Betriebe, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen, leistet die Job-Start-Börse einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung“, erklärt Simon Kaiser, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK Südlicher Oberrhein. Weitere Informationen finden Sie unter www.jobstartboerse.de.

Veranstalter:            
Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG,            
Messe Freiburg, Europaplatz 1, 79108 Freiburg

Navigationsadresse: Hermann-Mitsch-Straße 3, Tel. +49 761 3881-02, Fax +49 761 3881-3006, www.messe.freiburg.de, messe.freiburg@fwtm.de

Ansprechpartner:   
Daniel Strowitzki, Geschäftsführer, Tel. +49 761 3881-3101, daniel.strowitzki@fwtm.de

Ideelle Träger:         
AOK Südlicher Oberrhein
Agentur für Arbeit Freiburg
Badische Zeitung
Handwerkskammer Freiburg
IHK Südlicher Oberrhein
Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.