Teure Energien und Rohstoffe machen effiziente Technologien attraktiv

(PresseBox) ( Siegen, )
Im Zuge der aktuellen Turbulenzen geben zwar die Preise für Rohstoffe und fossile Energieträger wieder etwas nach. Langfristig wird aber allein schon die Knappheit der Rohstoffvorkommen dafür sorgen, dass die Preise hoch bleiben oder noch weiter steigen werden. Für die vielen Industriebetriebe im IHK-Bezirk Siegen ist das eine bleibende Herausforderung. Als Antwort darauf setzen die Betriebe vermehrt auf effiziente Technologien, die Energie und Material einsparen. Das hat eine aktuelle IHK-Umfrage ergeben, an der sich rund 600 heimische Firmen beteiligten.

Ein Viertel aller befragten Firmen gaben an, in effizientere Technologien investieren zu wollen. In der Industrie plant dies sogar jeder dritte Betrieb. Die Steigerung der Energie- und Rohstoffeffizienz gehört damit zu den strategischen Antworten der Unternehmer auf die Preisentwicklungen. Die IHK sieht sich daher in ihrem Engagement bestätigt, die Wirtschaft über neue Technologien, Innovationen oder Energieeffizienzmaßnahmen zu informieren. Zusammen mit ihren Partnerkammern in Nordrhein-Westfalen organisiert sie Informationsveranstaltungen unter dem Motto "Energieeffizienz - betriebliche Potenziale optimal nutzen". So findet am 4. Dezember von 15 bis 18 Uhr ein kostenloses Seminar zum Thema "Energieverbrauchsmanagement" im Bernhard-Weiss-Saal der IHK Siegen statt. Anmeldungen sind bei Elke Hinterkopf (Tel.: 0271/3302-312 oder E-Mail: elke.hinterkopf@siegen.ihk.de) von der IHK Siegen möglich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.