Industrieumsatz im IHK-Bezirk Siegen steigt weiter

(PresseBox) ( Siegen, )
Trotz schwächelnder Konjunktur und Wachstumseinbußen im zweiten Quartal - das Bruttoinlandsprodukt ging bundesweit um 0,5 Prozent zurück - haben die Industrieunternehmen im IHK-Bezirk Siegen im ersten Halbjahr 11 Prozent mehr Umsatz erzielt als im Vorjahr. Der Export stieg dabei um 13 Prozent, der Absatz mit inländischen Unternehmen um 10 Prozent. Das berichtet die Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) nach Auswertung der neuesten Daten. Die Industriebetriebe waren auch Job-Motor der Region. Am 30. Juni beschäftigten die 295 Industrieunternehmen mit 50 und mehr Mitarbeitern knapp 2000 Mitarbeiter mehr als vor einem Jahr.

"Angesichts der weltweit nachlassenden Wirtschaftsdynamik kann das gute Ergebnis nicht ohne weiteres auch für die nächsten sechs oder zwölf Monate erwartet werden", so IHK-Hauptgeschäftsführer Franz J. Mockenhaupt. "Die Industriebetriebe im IHK-Bezirk sind zwar gut aufgestellt, können sich aber den allgemeinen Konjunkturtendenzen auch nicht völlig entziehen." Das erste Halbjahr war vor allem für den Maschinenbau erfolgreich, der ein Umsatzplus von 21 Prozent erzielte. Hauptantrieb war der Export, der um ein Viertel höher ausfiel als vor einem Jahr. Aber auch das Inlandsgeschäft legte mit 14 Prozent kräftig zu. Die Unternehmen der Metallerzeugung und Metallbearbeitung, dazu zählen zum Beispiel die Stahlrohrhersteller im Siegerland, steigerten ihren Umsatz um 10 Prozent. Die Hersteller von Metallerzeugnissen, das sind im Wesentlichen die Autozulieferer, verzeichnen ein Plus von 7 Prozent.

Deutlich unterschiedlich war die Entwicklung in den beiden Kreisen. Im Kreis Olpe stieg der Umsatz um 3,8 Prozent, im Kreis Siegen-Wittgenstein um fast 15 Prozent. Das ist darauf zurückzuführen, dass die besonders erfolgreiche Branche der Maschinenbauer zum überwiegenden Teil im Kreis Siegen-Wittgenstein produziert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.