Mehr als 300 Azubis gezielt gesucht und gefunden

IHK-Bewerbervermittlung präsentiert erfolgreiche Bilanz

Stuttgart, (PresseBox) - Mehr als 300 in Ausbildung vermittelte Bewerberinnen und Bewerber - das ist die erfolgreiche Bilanz des Projektes "Azubi gesucht? IHK-Bewerbervermittlung" der Industrie- und Handelskammer (IHK) Region Stuttgart für das Jahr 2012. In Kooperation mit der Agentur für Arbeit unterstützt die IHK Region Stuttgart im Rahmen dieses Projekts seit Mai 2011 Unternehmen bei der Besetzung von Ausbildungsstellen. Das Angebot kommt so gut bei den Betrieben an, dass es 2012 personell aufgestockt wurde. Seit April ist das siebenköpfige Projektteam an allen sechs IHK-Standorten in der Region Stuttgart - Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg, Waiblingen und Stuttgart - aktiv.

Die Projektmitarbeiter erstellen Anforderungsprofile für freie Ausbildungsplätze, suchen in Medien, Schulen, auf Messen und Veranstaltungen nach jungen Talenten, stellen deren Qualifikation fest und gleichen diese mit den Anforderungsprofilen der Unternehmen ab, um schließlich Betriebe und Bewerber passgenau zusammenzuführen. Im Vorfeld der Vermittlung wurden außerdem rund 690 Beratungsgespräche mit Jugendlichen geführt. "Mit der Bewerbervermittlung bieten wir den IHK-Mitgliedsbetrieben einen effektiven Service. Angesichts fehlender Fachkräfte ist die Unterstützung durch die IHK für die Betriebe goldwert", stellt Dr. Müller fest. Immer mehr - vor allem kleine und mittlere Betriebe - klagten über abnehmende Bewerberzahlen und Probleme bei der Besetzung von Lehrstellen: "Der demografische Wandel, die mangelnde Ausbildungsreife vieler Jugendlicher sowie die geringe Bekanntheit einiger Ausbildungsberufe machen den Unternehmen zu schaffen", so Dr. Müller. Gleichzeitig würden jedes Jahr etliche Jugendliche ohne Ausbildungsplatz bleiben. "Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, haben wir das Projekt 'Azubi gesucht?' gestartet", sagt der IHK-Präsident. "Unser Ziel ist es, möglichst viele freie Lehrstellen in der Region mit passenden Bewerbern zu besetzen und den Jugendlichen den direkten Einstieg ins Berufsleben zu ermöglichen."

Die IHK-Bewerbervermittlung ist ausdrücklich auch ein Angebot für junge Menschen, die aufgrund eines nicht so guten Schulabschlusses schlechtere Chancen auf dem Ausbildungsmarkt haben. "Noten allein sind für eine erfolgreiche Vermittlung nicht ausschlaggebend", erklärt Dr. Müller. Vielmehr achteten die IHK-Experten auf das, was der Bewerber oder die Bewerberin insgesamt bieten kann. "Wichtig für eine Ausbildung ist auch, welche Motivation und Interessen jemand mitbringt, wie zuverlässig und pünktlich ein junger Mensch ist. Auch solche Eigenschaften sind für eine erfolgreiche Vermittlung relevant", so Dr. Müller.

Wer noch für das Jahr 2012 eine Ausbildungsstelle sucht, kann sich mit der IHK-Bewerbervermittlung unter der Hotline 0711 2005 - 1111 in Verbindung setzen. Vor allem im Einzelhandel, in Hotel- und Gaststättenberufen, im Lagerbereich und im Beruf Berufskraftfahrer suchen die Betriebe noch händeringend Bewerber.

Denjenigen Bewerbern, die bis zum 15. September keine Lehrstelle gefunden haben und bei ihrer zuständigen Arbeitsagentur gemeldet sind, wird im Rahmen einer Nachvermittlungsaktion mit Unterstützung der IHK ein Angebot unterbreitet. Ziel ist es, jedem unversorgten Bewerber einen Ausbildungsplatz oder eine Einstiegsqualifizierung (EQ) zu vermitteln. Durch EQ können Jugendliche ein sechs- bis zwölfmonatiges Praktikum in einem Unternehmen durchführen und dabei Teile eines anerkannten Ausbildungsberufs absolvieren. Bisher wurden mehr als 60 Prozent der Absolventen eines solchen Praktikums in eine Berufsausbildung übernommen oder haben anderweitig eine Lehrstelle gefunden.

Vom 5. bis 25. September 2012 findet die Wahl zur Vollversammlung und zu den fünf Bezirksversammlungen der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart statt. Die Vollversammlung ist das Parlament der Wirtschaft, die Bezirksversammlungen sind deren örtliche Untergliederung. Wahlberechtigt sind alle Mitgliedsunternehmen der IHK Region Stuttgart, die in den Wählerlisten enthalten sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.