IHK verkauft Altbau für 7,2 Millionen Euro an die Bahn

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Die IHK Region Stuttgart hat den verbliebenen Altbau ihres früheren Gebäudeensembles einschließlich Grundstück in der Stuttgarter Jägerstraße für 7,2 Mio. Euro an die Deutsche Bahn verkauft.

Nach Fertigstellung des Neubaus der IHK und dem Umzug der Mitarbeiter in die neue Zentrale war eine Eigennutzung des sogenannten R-Gebäudes nicht mehr erforderlich. Mehrfach hatte die Vollversammlung der Kammer darüber beraten, ob das Gebäude an Dritte vermietet oder veräußert werden sollte und sich schließlich für Verhandlungen mit der Bahn entschieden.

Beim Bau der S 21 Tunnelzuführung nach Feuerbach und Bad Cannstatt war die Unterfahrung des IHK-Gebäudes in einem engen Abstand zum Fundament vorgesehen. Um eine technisch aufwendige und kostenintensive Absicherung des Gebäudes mit Rohrschirmen zu vermeiden, hat sich die Bahn entschieden, das Gebäude zu kaufen. Die Bahn beabsichtigt, ab dem 8. Dezember 2014 mit dem Abbruch des alten IHKGebäudes zu beginnen.

Diese Pressemitteilung steht im Internet unter www.stuttgart.ihk.de, Dok.-Nr. 140122.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.