Ostbrandenburger Wirtschaft im Aufwind

Firmen der Region erreichen beste Ergebnisse seit zehn Jahren

(PresseBox) ( Frankfurt (Oder), )
Die wirtschaftliche Lage der Firmen in Ostbrandenburg hat sich seit Jahresbeginn weiter verbessert. Das hat die Konjunkturumfrage der IHK zum Frühsommer 2006 ergeben. „Der aktuelle Konjunkturklimaindex, er drückt die Einschätzung der aktuellen Lage und die künftigen Geschäftserwartungen aus, hat mit 113 Punkten den höchsten Wert seit zehn Jahren erreicht“, sagt IHK-Volkswirt Robert Radzimanowski. Der bessere Auslandsabsatz und die daraus entstandenen Impulse für den Binnenmarkt haben für eine breite konjunkturelle Belebung gesorgt. Wichtigster Konjunkturmotor war dabei das verarbeitende Gewerbe. Die Baubranche hat sich stabilisiert. Leicht verbessert hat sich die wirtschaftliche Lage im Dienstleistungsgewerbe sowie im Kredit- und Versicherungsgewerbe. Der Handel meldete dagegen weitere Einbußen.

In der Industrie verzeichnete jedes zweite Unternehmen steigende Umsätze. 35 Prozent der befragten Unternehmen erhöhten ihre Exporte. Besonders stark war die Zunahme der Exporte nach Westeuropa. Die positive Entwicklung wird in der Industrie auch in den nächsten Monaten anhalten. Immerhin 43 Prozent der Firmen erwarten eine Verbesserung der Geschäftslage. „In den hohen Energie- und Rohstoffpreisen und der Erhöhung der Mehrwertsteuer im nächsten Jahr sehen viele Unternehmen aber auch Risiken für die konjunkturelle Entwicklung.“

Trotz insgesamt positiver Entwicklung hält bei den Firmen der Region der Trend zum Beschäftigtenabbau an. Jedes fünfte Unternehmen rechnet mit sinkenden Mitarbeiterzahlen. An der Konjunkturumfrage Frühsommer 2006 beteiligten sich 270 Firmen. Details der Umfrage finden sie im Internet unter www.ihk-ffo.de.

Die IHK Frankfurt (Oder) ist die größte Interessensvertretung der Wirtschaft in Ostbrandenburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.