IHK zieht Resümee nach einem Jahr in der Praxis

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz

Offenbach am Main, (PresseBox) - Seit zwölf Monaten ist das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) in Kraft. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main lädt deshalb am 27. August 2007 um 18:00 Uhr zu einer Informationsveranstaltung mit Dr. Christian Bloth, Fachanwalt für Arbeitsrecht von der Kanzlei Mannheimer Swartling in Frankfurt.

Es soll ein erstes Resümee gezogen werden: Welche Erfahrungen wurden mit dem so genannten „Antidiskriminierungsgesetz“ gemacht, welche Handlungsoptionen entwickelt? Der Fachanwalt wird zudem die Grundzüge des AGG erläutern. Es soll Menschen davor bewahren, im Berufs- oder Geschäftsleben wegen Herkunft, Rasse, Geschlecht, sowie Alter, Religion, sexueller Identität oder einer Behinderung benachteiligt zu werden. Bloth wird einige Problemstellungen – insbesondere bei der Bewerberauswahl – erörtern und über die Konsequenzen der ersten Gerichtsurteile berichten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.