PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 404736 (Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald)
  • Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald
  • Dr.-Brandenburg-Str. 6
  • 75173 Pforzheim
  • https://www.nordschwarzwald.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Werner Morgenthaler
  • +49 (7231) 201-157

Logistikbranche auf Erfolgskurs

Aussteller der Region zufrieden mit Stuttgarter Messe LogiMat -Netzwerkinitiative will Baden-Württemberg zum führenden Logistik-Standort machen

(PresseBox) (Pforzheim, ) Die neunte internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss LogiMAT in Stuttgart hat das beste Ergebnis ihres Bestehens erzielt und damit die Erwartungen der Aussteller - insbesondere auch aus der Region Nordschwarzwald - weit übertroffen. "Für uns war die Messe sehr interessant und erfolgreich", resümierte am Freitag Ewald Mader, Geschäftsführer der Pforzheimer Firma LogControl GmbH. Den Besuchern sei im Bereich Lagerverwaltung auf kleinem Raum ein umfassender Marktüberblick geboten worden.

Auf 52 000 Quadratmetern der Hallen eins, drei, fünf und sieben des Stuttgarter Messegelände waren vom 8. bis 10. Februar 770 Aussteller aus 18 verschiedenen Ländern mit insgesamt 25 375 Quadratmetern Ausstellungsfläche vertreten. So auch das Illinger Unternehmen Winkel GmbH und die Firma Rajapack aus Birkenfeld. Abgedeckt wurde auf der Messe das gesamte Spektrum der Intralogistikbranche, unter anderem mit der Dynamik moderner Roboter-, Förder- und Lagertechnik, den aktuellen Trends bei Betriebseinrichtungen, Logistik-Software sowie den neuesten Produkten und Entwicklungskonzepten im Bereich der Stapler und Verpackungssysteme.

Als Erfolg wertet auch Werner Morgenthaler, Innovationsberater der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald, den Verlauf der diesjährigen LogiMAT. "Die Logistik spielt für Unternehmen der Region Nordschwarzwald eine immer bedeutendere Rolle", so der IHK-Fachmann, der vor diesem Hintergrund auf die Cluster - Netzwerkeinitiative Intralogistik Baden-Württemberg e.V. hinweist, die sich ebenfalls mit einem Stand auf der Messe präsentiert hat. Dort seien Anbieter von Komponenten, Systemintegration, Planung und Beratung, Anwender von intralogistischen Systemen, Hochschullehrer und -forscher sowie Anbieter unterstützender Dienstleistungen als Mitglieder vertreten.

Diese streben Morgenthaler zufolge an, Baden-Württemberg als weltweit führenden Intralogistik-Standort zu positionieren und auszubauen. "Die Clusterinitiative ist unabhängig, wirtschaftlich neutral, gemeinnützig und seit Januar 2009 Mitglied in der Initiative Kompetenznetze Deutschland", ergänzt der Innovationsberater. Insbesondere Produktion und Handel seien auf eine effiziente Intralogistik angewiesen. "Die hier ansässigen badischen und schwäbischen Intralogistik-Weltmarktführer haben sich gemeinsam mit den Premiumanbietern der Investitionsgüterindustrie entwickelt", so Morgenthaler. Technologische Entwicklungen können schließlich erst dann als Innovation wirken, wenn sie den Bedürfnissen des Marktes entsprächen.

Weitere Informationen über die Cluster - Netzwerkeinitiative Intralogistik Baden-Württemberg e.V. im Internet unter www.intralogistik-bw.de.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.