PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 337495 (Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald)
  • Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald
  • Dr.-Brandenburg-Str. 6
  • 75173 Pforzheim
  • https://www.nordschwarzwald.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Rebekka Sanktjohanser
  • +49 (7231) 201-153

Kreditklemme - ja oder nein?

2. Unternehmertag bietet umfangreiche Hilfen für die Unternehmer

(PresseBox) (Pforzheim, ) Die von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) kürzlich in den Raum gestellte Kreditklemme aufgrund fehlender Liquidität der Kreditinstitute gibt es in der Region nicht.

Die Tatsache, dass bisher lediglich 11,5 Mrd. € von 115 Mrd. € Kredit- und Bürgschaftsmittel aus dem Deutschlandfonds der Bundesregierung ausgereicht worden sind, spricht dafür, dass auf absehbare Sicht eine Kreditklemme aufgrund fehlender Kreditmöglichkeiten in Deutschland nicht zu erwarten ist.

Durch diesen Deutschlandfonds ist es möglich, dass die Banken und Sparkassen bis zu 90% ihres Risikos, und nur das wirkt auf die Kreditmöglichkeiten eines Kreditinstituts, auf den Bund abwälzen können. Die gleichen Möglichkeiten bieten zwischenzeitlich die Bürgschaften der Bürgschaftsbank Baden-Württemberg.

Dennoch kann aus Kreditnehmersicht von einer Art Kreditklemme gesprochen werden, aber die ist primär bonitätsgetrieben. Das soll heißen, dass aufgrund der Wirtschaftskrise die Kreditwürdigkeit der mittelständischen Unternehmen in der Breite gesunken ist und es damit immer schwerer wird, den zusätzlichen Kreditbedarf zu decken. Die Bonität des Unternehmens drückt sich in der sehr stark auf die Vergangenheit gestützten Ratingklasse aus. Die deutlich schlechteren Ergebnisse in 2009 werden diesen Trend mit Vorlage der betriebswirtschaftlichen Auswertungen und der Bilanzen 2009 verstärken. Insofern werden die Herausforderungen für die Unternehmer in 2010 größer werden.

Wenn die Vergangenheit schlechter, die Zukunft aufgrund der aktuellen Konjunkturdaten aber deutlich positiver zu bewerten ist, dann kommt es sehr stark auf den Unternehmer und die Nachhaltigkeit seiner betriebswirtschaftlichen Unterlagen an. Es reicht bei weitem nicht aus, einen Gesprächstermin mit der Hausbank zu vereinbaren und mehr oder weniger unvorbereitet von einem zusätzlichen Kreditbedarf zu sprechen. Ohne detaillierte Erläuterungen zu der aktuellen betriebswirtschaftlichen Auswertung, über die Darstellung und Begründung der Prämissen der Kurz- und Mittelfristplanung bis hin zur Vorstellung des nachvollziehbaren und zumindest wöchentlich überarbeiteten Liquiditätsplans ist ein solcher Termin in der Regel zum Scheitern verurteilt.

Gerade das betriebswirtschaftliche Handwerkszeug mit dem der Unternehmer seine Perspektiven darstellen kann, steht im Mittelpunkt des 2. Unternehmertages der IHK Nordschwarzwald. Am 6. Mai werden ab 15:00 Uhr im IHK-Haus in Pforzheim in acht verschiedenen Foren die Erfolgsfaktoren der Unternehmensfinanzierung thematisiert.

Nähere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Interessenten beim IHK-Geschäftsbereich Unternehmensförderung, Herr Stefan Hammes, Telefon +49 (7231) 201-152 oder im Internet unter www.nordschwarzwald.ihk24.de, Dokument -Nr.26255.