IHK-Zertifikatslehrgang "Deutsch für den Job": Teilnehmer erweitern ihre Sprachkenntnisse

(PresseBox) ( Krefeld, )
Gute Sprachkenntnisse sind die Basis für den Erfolg im Berufsleben. Für Menschen, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bietet die IHK Mittlerer Niederrhein ab 17. September den Zertifikatslehrgang "Deutsch für den Job - Deutsch verstehen, sprechen und schreiben" an. An zehn Abenden arbeiten die Teilnehmer gezielt an ihrem Sprachverständnis, Wortschatz und an ihrer Ausdrucksfähigkeit.

Referentin ist die Germanistin Vera Anders, die seit 2004 Seminare und Lehrgänge bei der IHK anbietet. Sie selbst hat anderthalb Jahre in Neuseeland gelebt und gearbeitet und weiß daher aus eigener Erfahrung, in welcher Situation sich die Teilnehmer befinden. In ihrem abwechslungsreichen und persönlich gestalteten Unterricht vermittelt sie praxisrelevante Inhalte wie "Die Grundlagen des Schreibens von guten Geschäftsbriefen, E-Mails und Protokollen". Das IHK-Zertifikat, das die Teilnehmer nach dem Bestehen eines internen Tests erhalten, eröffnet neue Möglichkeiten im Beruf.

Die Gruppe trifft sich immer dienstags, 17.30 bis 20.45 Uhr, in der IHK in Mönchengladbach, Bismarckstraße 109. In den Schulferien findet kein Unterricht statt. Teilnahmevoraussetzungen sind fortgeschrittene Deutschkenntnisse für die aktive Beteiligung am Unterricht.

Der Zertifikatslehrgang endet am 3. Dezember. Die Teilnahme kostet 399 Euro. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter Tel. 02151 635-455, per E-Mail: bildung@krefeld.ihk.de oder im Internet unter: www.weiterbildung-ihk.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.