PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520656 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/

Sieben lippische Unternehmen im Kocheifer

(PresseBox) (Detmold, ) Welches Team setzt sich bei der Kocholympiade 2012 durch? Diese Frage stand neben Spaß und Freude im Mittelpunkt des Kochwettbewerbes der Unternehmen, der am 30. Juni 2012 in den Küchen des Felix-Fechenbach-Berufskollegs in Detmold stattfand. Jedes Firmenteam repräsentierte vier Hobbyköche mit mindestens drei unterschiedlichen Nationalitäten. Es traten die sieben Firmen Hanning & Kahl, Skyline Express International, Phoenix Contact, Schwering & Hasse, Glunz, Handelshof Kanne und die IHK Lippe zu Detmold gegeneinander an. Jedes Team kochte ein Drei-Gänge-Menü aus landestypischen Gerichten für 10 Personen.

Eine unabhängige Jury aus Experten und Amateuren bewertete die Ergebnisse. Das Spektrum der Speisen war sehr vielfältig. Von der vietnamesischen Vorspeise, Hühnersuppe mit Eierblumen und Bambus serviert mit Garnelen im Frühlingsrollenteig, über die afghanische Hauptspeise "Kabuli Palau" (Brauner Reis mit Lamm) bis hin zum spanischen Dessert "Torta de Queso" (eine Variation von Cheesecake) wurden internationale Gerichte zubereitet. Das eingeladene Publikum konnte sich von den Gerichten durch Kostproben überzeugen und über die diesjährigen Kochsieger spekulieren.

Bei der Siegerehrung wurden jeweils eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert aus den sieben verschiedenen Drei-Gänge-Menüs prämiert. Für jeden Gang wurde somit ein erster bis dritter Platz vergeben.

Den ersten Platz für die beste Vorspeise belegte die Firma Phoenix Contact. Die beste Hauptspeise kochte auch Phoenix Contact und der Sieger der Zubereitung des besten Desserts wurde das Team Hanning & Kahl. Neben den Preisen gewannen alle Teilnehmer/innen positive Erfahrungen bei der Arbeit in interkulturellen Teams. Die Veranstaltung wurde gesponsert von den Firmen Handelshof Kanne, Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, Privatbrauerei Strate und der Firma Staatliche Bad Meinberger Mineralbrunnen.

Ziel der Kocholympiade ist es, die Zusammenarbeit von Mitarbeitern unterschiedlicher Nationalität eines lippischen Unternehmens im Rahmen des Kochwettbewerbes zu fördern. Der Wettbewerb fand nach großem Erfolg in den vergangenen Jahren zum dritten Mal statt. Die Idee der Veranstaltung stammt aus der Initiative "Verantwortungspartner für Lippe", der über 50 Unternehmen angehören. Einer von vier Arbeitskreisen ist die Projektgruppe ARMIN (ARbeitnehmer.Migration. INtegration), die sich mit dem Thema der Förderung von Integration in Lippe befasst. Die Verantwortungspartner übernehmen gesellschaftliche Verantwortung in Lippe in den Bereichen "Bildung - Beruf - Lebensqualität", um die Zukunftsfähigkeit der Region zu sichern.

Für Fragen steht die Projektleiterin der "Verantwortungspartner für Lippe" aus der IHK Lippe, Geraldine Salborn (E-Mail: salborn@detmold.ihk.de, Tel.: 05231 7601-640) zur Verfügung.