PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 525768 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/
  • Ansprechpartner
  • Maria Klaas
  • +49 (5231) 7601-29

Lippische Unternehmen stellen sich besser auf

Land NRW bezuschusst Kosten

(PresseBox) (Detmold, ) Die Unternehmen müssen im Wettbewerb um Innovation und Märkte - und damit um Köpfe - immer schneller und flexibler agieren. Für die Unternehmensleitung bedeutet dies, sich auf immer neue Prozesse einzustellen, um sich auf dem Markt zu behaupten. Sie müssen dafür sorgen, dass ihre Belegschaft bei ständig wechselnden Herausforderungen auch mithalten kann. Nicht immer klappt das wie gewünscht. In diesem Fall können Betriebe die Hilfe eines externen Unternehmensberaters in Anspruch nehmen. "Die dadurch entstehenden Kosten können aus dem NRW-Förderprogramm "Potentialberatung" durch Zuschüsse reduziert werden", informiert Maria Klaas Geschäftsführerin der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe).

Schwerpunkte der Beratung sind Arbeitsorganisation, Kompetenzentwicklung durch berufliche Weiterbildung und Gesundheit am Arbeitsplatz. Der externe Unternehmensberater wird vom Unternehmen frei gewählt. Das Besondere dieses Förderungsprogrammes ist, dass die Beratung im Unternehmen unter Einbeziehung der Beschäftigten erfolgen muss. Ziel ist es, nach einer Stärken-Schwächen-Analyse gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Handlungsplan zur Verbesserung der betrieblichen Situation zu entwickeln.

Es kann eine Beratung von bis zu 15 Tagen gefördert werden. Der maximale Zuschuss beläuft sich auf 50 Prozent bzw. 7.500 _ der Beratungskosten. "Voraussetzung ist, dass das Unternehmen mit Sitz in Nordrhein-Westfalen ein bis maximal 249 Mitarbeiter hat und mindestens seit fünf Jahren besteht", erklärt Klaas. Beratungsstellen, die in Lippe die Beratungsschecks ausstellen, sind ausschließlich die IHK Lippe und der Kreis Lippe. Erst danach kann mit der Potentialberatung begonnen werden.

Im ersten Halbjahr 2012 haben 15 Unternehmen einen Beratungsscheck bei der IHK beantragt. Das waren fast vier Mal so viele wie im gleichen Vorjahreszeitraum.