PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 249301 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/
  • Ansprechpartner
  • Michael Wennemann
  • +49 (5231) 7601-12

Lippische Stiftungen aktiv in der Berufsvorbereitung

IHK Lippe führt Informationsveranstaltung durch

(PresseBox) (Detmold, ) Jeder hat schon mal davon gehört. Jeder kann sich irgendetwas darunter vorstellen. Aber was haben Stiftungen mit Fachkräftemangel zu tun? Und welche Stiftungen gibt es überhaupt in Lippe? Diese und viele andere Fragen rund um das Thema "Stiftungen" waren Inhalt einer Veranstaltung in der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK), die Gelegenheit zum regen Informationsaustausch gab.

Nach der Begrüßung durch IHK-Geschäftsführer Michael Wennemann beleuchteten Stefan Wolf von der Peter-Gläsel-Stiftung, Georg-Jescow von Puttkamer von der Schwering & Hasse-Stiftung, Rainhard Quante von der Bürgerstiftung Zukunft Blomberg, Dr. A. Heinrike Heil von der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe, Markus Rempe von der Lippe Bildung eG sowie Dr. Rainer Wittmann von der Bezirksregierung Detmold, die vielen Facetten der Stiftungslandschaft. In anschaulichen Kurzvorträgen wurden die Entstehungsgeschichten, Inhalte und aktuellen Projekte der verschiedenen lippischen Stiftungen dargestellt. Hierbei wurde deutlich, dass insbesondere das Thema "Berufsorientierung für Jugendliche" ein Schwerpunkt ist. Neben den Vorträgen der Stiftungsverantwortlichen informierte Dr. A. Heinrike Heil über das Thema "Von der Spende über die Zustiftung bis zur eigenen Firmenstiftung". Sie machte deutlich, dass es nicht immer um Millionenbeträge gehe, sondern dass vielfältige Möglichkeiten b estehen, sich in Stiftungen einzubringen.

Gewinnbringend für alle wurde das gut funktionierende Netzwerk der Verantwortlichen in Lippe angesehen. Die Stiftungsveranstaltung in der IHK Lippe bot zusätzlich eine willkommene Gelegenheit Kontakte zu intensivieren und neue zu knüpfen. Parallel zu der Veranstaltung hatten die Teilnehmer Gelegenheit, sich im Foyer der IHK Lippe Präsentationen von Projekten der teilnehmenden Stiftungen anzusehen und Anregungen mitzunehmen.