PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 643001 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/
  • Ansprechpartner
  • Martin Raithel
  • +49 (5231) 760137

Fit für den Beruf mit VerA

Lippischer Senior Experten Service stärkt Jugendliche

(PresseBox) (Detmold, ) Fehlende Ausbildungsreife und Fachkräftemangel sind drängende Probleme am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt in Deutschland. Hinzu kommt, dass Ausbildungsverträge vorzeitig gelöst werden - einige schon im ersten Lehrjahr. Der Lippische Senior-Experten-Service der Industrie- und Handelskammer Lippe (LSES) will dies ändern. Vertreter des LSES unterstützen das bundesweite Projekt VerA. VerA steht für Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen und ist eine bundesweite Initiative, die der Senior Experten Service (SES), Bonn gemeinsam mit den Spitzenverbänden der deutschen Industrie, des Handwerks und der freien Berufe ins Leben gerufen hat.

Es gibt viele Gründe dafür, dass Jugendliche in der Lehre nicht durchhalten. Oft verbauen Probleme im persönlichen Umfeld, der Berufsschule oder im Betrieb den Weg. In anderen Fällen ist die Motivation zu gering, die Prüfungsangst zu groß oder aber der einstige Wunschberuf entpuppt sich schon in der Ausbildung als falsche Wahl.

VerA unterstützt junge Menschen, die in der Ausbildung auf Schwierigkeiten stoßen und mit dem Gedanken spielen, ihre Lehre abzubrechen: bei fachlichen oder privaten Problemen, in Konfliktsituationen und auch bei der Wahl eines neuen Lehrberufs. Auf Wunsch werden diesen Jugendlichen berufs- und lebenserfahrene Senioren zur Seite gestellt - Profis im Ruhestand, die auf ihre Aufgabe gezielt durch den SES vorbereitet werden und ehrenamtlich helfen, wo Not am Mann ist. Das Besondere an VerA ist der individuelle Zuschnitt.

Anfragen zu VerA können von den Auszubildenden selbst, ihren Eltern, den Ausbildungsberatern der Kammern, von Ausbildungsbetrieben und auch von Berufsschulen gestellt werden. Voraussetzung ist das Einverständnis des Auszubildenden. Die VerA-Begleitung ist kostenlos.