Die IHK Hochrhein-Bodensee veranstaltet im Rahmen ihrer Vortragsrei-he "Wirtschaftsrecht für Unternehmer" ein Seminar mit dem Thema "AGB-TÜV"

(PresseBox) ( Konstanz, )
Die Veranstaltung findet statt:
in Schopfheim im Gebäude der IHK Hochrhein-Bodensee, E.-Fr.-Gottschalkweg 1, am Mittwoch, 24. Juni 2009 von 16.00 bis 19.00 Uhr.

Die Teilnahmegebühr beträgt 90,-- Euro.

Die Verwendung von allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist aus der unter-nehmerischen Praxis kaum noch wegzudenken und entspricht dem Bedürfnis der Wirtschaft nach möglichst einheitlicher und vereinfachter Vertragsabwicklung. Ande-rerseits unterliegen die AGB's der gesetzlichen Inhaltskontrolle und eine umfangrei-che Rechtsprechung verändert immer wieder die Anforderungen an die Wirksamkeit einzelner Klauseln. Nicht aktuelle AGB's sind somit häufig in großen Teilen unwirk-sam und führen zur Geltung der zumeist weniger günstigen gesetzlichen Regelun-gen. Gleichzeitig besteht die Gefahr einer Abmahnung wegen der Verwendung un-wirksamer AGB's, die oft teuer werden kann.

Das Seminar informiert über Möglichkeiten Ihre AGB's effektiv zu gestalten ebenso wie über Stolpersteine und Fallstricke bei der Verwendung - eventuell unwirksamer - AGB's und behandelt folgende Themen:

- Die Einbeziehung der AGB's als Vertragsinhalt
- AGB-Klauseln zur Verwendung gegenüber dem Verbraucher
- AGB-Klauseln im kaufmännischen Verkehr
- Was tun bei einer Abmahnung wegen Verwendung unwirksamer AGB's?

Anmeldungen bitte bei der IHK, Geschäftsfeld Aus- und Weiterbildung, Telefon 07531/2860-148, Mail: melanie.bottlang-meid@konstanz.ihk.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.