PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 781539 (Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau)
  • Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
  • Franckestraße 5
  • 06112 Halle
  • https://www.halle.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Rettich
  • +49 (345) 2126-204

China bleibt ein Wachstumsmarkt für die Wirtschaft im Land

Terminankündigung: China-Tage in Sachsen-Anhalt am 8. und 9. März 2016

(PresseBox) (Halle, ) Für die sachsen-anhaltische Wirtschaft ist China weiterhin ein wichtiger Markt – auch wenn zuletzt alarmierende Meldungen über Börsenturbulenzen, Währungsabwertung, industrielle Überproduktion oder sinkende Wachstums- und Exportzahlen für Verunsicherung sorgten. „Mit China ist trotzdem weiter zu rechnen“, betont Birgit Stodtko, Geschäftsführerin International der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK). Der Außenhandel Sachsen-Anhalts mit dem Reich der Mitte habe im vergangenen Jahr noch einmal kräftig zugelegt: Die Ausfuhren seien um elf Prozent und die Einfuhren sogar um 47 Prozent gestiegen, berichtet Stodtko.

Die aktuelle wirtschaftliche Lage in China, Chancen aber auch Risiken werden am 8. März 2016 von 10.00 bis 12.30 Uhr beim „Business Roundtable China“ in der IHK Halle-Dessau, Franckestraße 5, 06110 Halle (Saale) beleuchtet. Christoph Angerbauer, Leiter der sachsen-anhaltischen Repräsentanz in Shanghai, gewährt einen Blick hinter die Kulissen. Außerdem steht er am 8. und 9. März bereits in China aktiven Unternehmern – aber auch potenziellen Neueinsteigern – für ein persönliches Gespräch rund um das Chinageschäft zur Verfügung.

Ein Engagement könne sich lohnen, so Stodtko. „Kurz- und mittelfristig ist eine harte Landung Chinas nicht zu erwarten.“ Experten sagten ein Wachstum von mindestens fünf Prozent pro Jahr voraus. Mit wachsender Nachfrage sowohl nach hochwertigen Investitions- als auch nachhaltigen Konsumgütern aus Deutschland sei zu rechnen, schätzt Stodtko.

Die Teilnahme an den China-Tagen ist unentgeltlich – Anmeldung und Terminvereinbarung bitte bei Ralph Seydel (IHK Halle-Dessau), Telefon: 0345 2126-284, Mail: rseydel@halle.ihk.de, weitere Informationen unter www.halle.ihk.de (Dok.-Nr. 15783684).