Bildungsscheck und Prämiengutschein für Unternehmen und Beschäftigte in der MEO-Region

(PresseBox) ( Essen, )
Lebenslanges Lernen ist die notwendige Voraussetzung, um sich den beruflichen Herausforderungen der heutigen Arbeitswelt zu stellen. Wer beruflich am Ball bleiben will, muss seine Fähigkeiten und Fertigkeiten ständig auf den neuesten Stand bringen. Doch die Statistik zeigt: Zu wenige Menschen bilden sich in Deutschland weiter. Mangelndes Problembewusstsein und finanzielle Hemmnisse sind die Ursache für die geringe Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland. Hier setzen verschiedene Programme des Bundes und des Landes an.

Der Bildungsscheck NRW soll vor allem Beschäftigte, die sich bisher wenig oder gar nicht an beruflicher Weiterbildung beteiligen, motivieren, sich fortzubilden. Dazu fördert die Landesregierung NRW aus eigenen Mitteln und Mitteln des Eu-ropäischen Sozialfonds (ESF) die Teilnahme an beruflichen Weiterbildungsmaß-nahmen bis zu einer Höhe von 500 €. Einen Bildungsscheck erhält, wer im lau-fenden und im vorangegangenen Jahr an keiner beruflichen Weiterbildung teil-genommen hat. Bei Vorliegen der sonstigen Förderbedingungen kann maximal ein Bildungsscheck pro Person im Jahr ausgestellt werden. Betriebe erhalten weiterhin 10 Bildungsschecks im Jahr.

Seit Januar 2009 ist auch der sog. Prämiengutschein in der MEO-Region erhält-lich. Dieses bundesweite Förderinstrument, das nach dem Vorbild des Bildungs-schecks entwickelt wurde, richtet sich speziell an Geringverdienende mit einem Jahreseinkommen von maximal 17.900€. Bei Vorliegen der sonstigen Förder-voraussetzungen können beide Instrumente im selben Jahr genutzt werden.

Weitere Informationen zu den Fördervoraussetzungen und -verfahren sowie die Kontaktdaten der Beratungsstelle erteilt die NRW Regionalagentur MEO, Nadine Deutschmann, Fon 0201-1892-183, www.regionalagentur.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.