Beeindruckende Entwicklung im IHK-Bezirk Frankfurt am Main

Frankfurt, (PresseBox) - Die aktualisierte Publikation „IHK-Bezirk Frankfurt in Zahlen 2016|2017“ der IHK Frankfurt am Main fasst eindrucksvoll die wirtschaftliche Bedeutung der Region für Hessen und darüber hinaus zusammen: „Der IHK-Bezirk Frankfurt am Main nimmt mit der Stadt Frankfurt am Main, dem Hochtaunus- und dem Main-Taunus-Kreis nur etwa vier Prozent der Fläche Hessens ein. Dennoch entstehen hier ein Drittel der hessischen Bruttowertschöpfung und 35 Prozent des steuerbaren Umsatzes des Landes“, stellt Prof. Dr. Mathias Müller, Präsident der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main, fest.

„Auch die Lage auf dem regionalen Arbeitsmarkt ist hervorragend. Die Zahl der Beschäftigten ist in den letzten zehn Jahren um beachtliche 17 Prozent angestiegen“, so Prof. Dr. Müller weiter. Mehr als 124.000 sozialversicherungspflichtige Stellen sind seit 2006 zusätzlich im IHK-Bezirk entstanden, das sind 2,6 Prozent aller bundesweit neu entstandenen Stellen. Gleichzeitig kann die Region einen starken Rückgang der Arbeitslosigkeit vorweisen: „Im Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis lag die Quote in 2016 mit 3,6 bzw. 3,9 Prozent weit unter dem Bundesdurchschnitt von 6,1 Prozent. Und auch die Entwicklung in der Stadt Frankfurt am Main ist beachtlich: Unter den 14 deutschen Großstädten mit mehr als 500.000 Einwohnern wiesen im Februar 2017 nur München und Stuttgart eine geringere Arbeitslosenquote auf, Nürnberg lag mit 6,5 Prozent gleichauf“, kommentiert der IHK-Präsident die Zahlen.

Die Publikation „IHK-Bezirk Frankfurt in Zahlen 2016|2017“ der Industrie- und Handelskammer Frankfurt am Main gibt einen Überblick über die wichtigsten wirtschaftlichen Eckdaten und Entwicklungen der Stadt Frankfurt am Main, des Hochtaunus- und des Main-Taunus-Kreises. Sie steht unter folgendem Link zum Download bereit: http://www.frankfurt-main.ihk.de/zahlenflyer.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.