PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 339935 (Industrie- und Handelskammer Erfurt)
  • Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Arnstaedter Strasse 34
  • 99096 Erfurt
  • https://www.erfurt.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Oliver Grosser
  • +49 (361) 3484-267

Markteinstieg in der Nachbarschaft

Neue Absatzchancen für Thüringer Unternehmen in Österreich, Schweiz und Tschechien

(PresseBox) (Erfurt, ) Die Marktchancen für Thüringer Betriebe im benachbarten Tschechien, Österreich sowie der Schweiz stehen im Mittelpunkt eines Workshops, der am 27. April in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt den Startschuss für ein vierstufiges internationales Wirtschaftsprojekt gibt. Gemeinsam mit den Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) in Österreich, Tschechien und der Schweiz will die IHK zur Intensivierung der Geschäftsverbindungen zwischen den drei Ländern beitragen.

"Die traditionell sehr guten Wirtschaftsbeziehungen mit den Nachbarländern können durch solche Initiativen noch enger geknüpft werden", sagt Erfurts IHK-Hautgeschäftsführer Gerald Grusser.

Alle drei EU-Staaten würden sich im Exportranking unter den Top 10 befinden. Die Tschechische Republik sei mittlerweile sogar der fünftstärkste Handelspartner für den Freistaat. Immerhin wäre das Exportvolumen in die drei Länder im vergangenen Jahr schon auf 1,25 Milliarden Euro angestiegen und würden 776 Thüringer Firmen über stabile Geschäftsbeziehungen mit den Nachbarstaaten verfügen.

"Ziel des neuen Gemeinschaftsprojektes ist es, die Kontakte mit den Einkäufern von großen Industriebetrieben sowie weiteren potentiellen Geschäftspartnern in Österreich, Tschechien und der Schweiz zu erhöhen", so der IHK-Chef.

Nach dem Startschuss am 27. April würden die beteiligten Kammern die Verbindungen zu entsprechenden Unternehmen aufbauen. Den Abschluss des langfristigen Projektes sollen schließlich gemeinsame Geschäfts- und Kooperationsbörsen in Wien, Prag und Zürich bilden, die dann den persönlichen Kontakt zwischen den Managern herstellen.