IHK warnt vor falschen Rechnungen über CO2-Beiträge

(PresseBox) ( Erfurt, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt weist darauf hin, dass seit einigen Tagen bundesweit Zahlungsaufforderungen mit dem Betreff "Informationen Beiträge CO2" an Unternehmen verschickt werden. Die Rechnung lautet über einen Betrag in Höhe von 130,90 Euro. Als Absender ist eine DIFUG, Deutsches Institut für Umwelt und Gewerbe, Berlin, angegeben.

"Das Begleitschreiben vermittelt den Eindruck, von einer deutschen Behörde zu stammen. Insbesondere tauchen die Begriffe 'Zertifikat' und 'Beiträge' auf", warnt IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser. Nach Recherchen der IHK Erfurt handele es sich bei DIFUG jedoch nicht um eine öffentliche Institution.

Grusser empfiehlt allen betroffenen Unternehmen, die vorher keine vertragliche Verpflichtung eingegangen sind, das Schreiben zu ignorieren und den vermeintlichen Rechnungsbetrag nicht zu begleichen.

Weitere Informationen, IHK Erfurt, Tel. 0361 3484-220.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.