PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 361784 (Industrie- und Handelskammer Erfurt)
  • Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Arnstaedter Strasse 34
  • 99096 Erfurt
  • https://www.erfurt.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Annette Pohl
  • +49 (361) 3484-280

Euphorie in der Wirtschaft

(PresseBox) (Erfurt, ) Der ifo Geschäftsklimaindex ist im Juli deutlich gestiegen - immerhin seit der Wiedervereinigung der größte Sprung nach oben. Die Unternehmer berichten von einer erheblich besseren Geschäftslage als im vergangenen Monat. Und auch das nächste halbe Jahr schätzen die Befragungsteilnehmer optimistischer ein als in der letzten Umfrage.

"Die Wirtschaft hat ihre Schlagzahl im Vergleich zum Juni nochmals erhöht und weiter Fahrt aufgenommen", zeigt sich Gerald Grusser, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt, angesichts der positiven Umfragedaten erfreut. Nach dem krisenbedingten Rückschlag könnten viele Industriebetriebe ihre Kapazitäten immer mehr auslasten. Außerdem gewinne der Aufschwung bereits deutlich an Breite. Neben dem Verarbeitenden Gewerbe würden auch die anderen Branchen, wie das Verkehrsgewerbe, der Großhandel oder der Bau, jetzt besser in Schwung kommen.

"Der derzeitige Optimismus ist durchaus begründet. Inzwischen stocken die Betriebe ihre Investitionsbudgets wieder auf. Produktmodernisierung, Ersatzinvestition und sogar erste Kapazitätserweiterungen stehen zunehmend auf der Tagesordnung", berichtet Grusser. Laut jüngster IHK-Konjunkturanalyse wollten inzwischen rund 20 Prozent der befragten Unternehmer ihre Investitionsausgaben steigern. Auf dem Höhepunkt der Krise, im vergangenen Jahr, seien dies nur 10 Prozent gewesen. "Ein klares Zeichen, das auf eine stabile Fortsetzung des Aufschwungs in den kommenden Monaten deutet", so der IHK-Chef.