PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 434342 (Industrie- und Handelskammer Erfurt)
  • Industrie- und Handelskammer Erfurt
  • Arnstaedter Strasse 34
  • 99096 Erfurt
  • https://www.erfurt.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Oliver Grosser
  • +49 (361) 3484-267

Endspurt!!!

Über 1.000 freie Ausbildungsplätze in IHK-Ferienhotline

(PresseBox) (Erfurt, ) Mit dem letzten Schultag und dem Beginn der Sommerferien startet für viele Jugendliche die entscheidende Phase der Lehrstellensuche. Auch in diesem Jahr will die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt allen noch unversorgten Jugendlichen zum erhofften Ausbildungsplatz verhelfen.

"Pünktlich zum Schuljahresende und mit Ferienbeginn schalten wir ab 11. Juli 2011 eine Telefon-Hotline. Unter der Rufnummer +49 (361) 3484-278 stehen von Montag bis Freitag die IHK-Bildungsexperten zur Verfügung. Sie informieren über freie Lehrstellen, beschreiben Ausbildungsinhalte und geben Tipps zur Bewerbung", erläutert IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser. Derzeit seien noch über 1.000 offene Ausbildungsplätze in der Lehrstellenbörse der Kammer registriert. "Da ist sicher für fast jeden etwas Passendes dabei", ermuntert Grusser die Jugendlichen zum Endspurt auf die Lehrstellen.

Vor allem Köche (84) und Verkäufer (78) würden gesucht. "Aber auch 114 Fachleute im Hotel- und Restaurantbereich sowie 44 Fachkräfte für Lagerlogistik könnten in Kürze mit ihrer Ausbildung beginnen", so der IHK-Chef. Schüler mit einem Realschulabschluss hätten insbesondere in gewerblichtechnischen Berufen wie Elektroniker, Mechatroniker und Industriemechaniker hervorragende Chancen auf dem Lehrstellenmarkt.

Doch auch Jugendliche mit weniger guten Schulleistungen sollten nicht vorschnell kapitulieren. "Gute Noten sind zwar immer noch sehr wichtig bei der Bewerbung, spielen aber nicht mehr die zentrale Rolle wie noch vor wenigen Jahren", macht Grusser Mut. Der demografiebedingte Rückgang der Schülerzahlen hätte die Unternehmer zum Umdenken gezwungen. Wichtige Tugenden wie Fleiß, Motivation, Einsatzbereitschaft und praktische Begabung würden inzwischen ein fast gleichwertiges Auswahlkriterium darstellen. Bereits jeder zehnte Ausbildungsvertrag im Bereich der Erfurter Kammer wäre in diesem Jahr von Hauptschülern unterzeichnet worden.

Doch für die Bewerber verrinne die Zeit. "Jetzt heißt es noch einmal Gas geben", fordert der IHK-Chef die Jugendlichen auf, aktiv zu werden.
Und auch Unternehmen mit freien Lehrstellen sollten nicht mehr länger warten und ihre Angebote rasch in die IHK-Börse einbringen.

Ferienhotline: +49 (361) 3484-278 (ab 11. Juli 2011)
Montag bis Donnerstag 08:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 08:00 bis 14:30 Uhr