PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 843445 (Industrie- und Handelskammer Cottbus)
  • Industrie- und Handelskammer Cottbus
  • Goethestraße 1
  • 03046 Cottbus
  • http://www.cottbus.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Nils Ohl
  • +49 (355) 365-170

Südbrandenburger Bauhauptgewerbe im Jahr 2016 weiter gewachsen

(PresseBox) (Cottbus, ) Das Bauhauptgewerbe in Südbrandenburg ist im Jahr 2016 weiter gewachsen. Der Gesamtumsatz 2016 ist gegenüber 2015 bei Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten um 3,9 Prozent auf 713 Millionen Euro gestiegen. Die Auftragseingänge haben sich im Vergleich zu 2015 sogar um 9,6 Prozent erhöht. Dies ergab die Auswertung der amtlichen Statistik durch die
Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus.

„Damit hat sich bestätigt, dass das Bauhauptgewerbe zu den tragenden Säulen der positiven wirtschaftlichen Entwicklung unserer Region in den vergangen Jahren zählt“, erklärt Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. Da der Auftragsbestand weiterhin gut ist, kann die Branche auch in den kommenden Monaten mit guten Geschäften rechnen.

Die Entwicklung in den einzelnen Bausparten war allerdings sehr unterschiedlich.

Im Hochbau ist der Umsatz im Jahr 2016 um 12,7 Prozent gegenüber 2015 gestiegen. Wachstumstreiber ist vor allem der Wohnungsbau, der ein Umsatzplus von 22,4 Prozent verzeichnen kann. Auch im gewerblichen und industriellen Hochbau haben sich die Umsätze gegenüber dem Vorjahr um 18,0 Prozent erhöht.

Im Tiefbau verliefen die Geschäfte hingegen verhaltener. Insgesamt ging der Umsatz in dieser Sparte um 1,7 Prozent zurück. Allein der Straßenbau verbucht ein Umsatzminus von 9,3 Prozent. Hier gibt es die Hoffnung, dass auf Grund der gestiegenen Auftragseingänge der öffentlichen Hand sich der Umsatz erhöht und der Straßenzustand in der Region verbessert.

Im zehnjährigen Rückblick sind die Jahresumsätze im Südbrandenburger Bauhauptgewerbe von 626 Millionen Euro in 2006 auf aktuell 713 Millionen Euro gestiegen. Die Zahl der Beschäftigten hat sich bei 4.900 stabilisiert.

Wie die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage der IHK Cottbus belegen, wird sich der positive Trend im  Bauhauptgewerbe fortsetzen. 94 Prozent der Unternehmen des Baugewerbes erwarten einen besseren bzw. gleichbleibenden Geschäftsverlauf.