PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 252742 (Industrie- und Handelskammer Cottbus)
  • Industrie- und Handelskammer Cottbus
  • Goethestraße 1
  • 03046 Cottbus
  • http://www.cottbus.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Nils Ohl
  • +49 (355) 365-170

IHK warnt vor zweifelhaften CO2-Anschreiben

(PresseBox) (Cottbus, ) Gegenwärtig sind verschiedene Unternehmen angeschrieben worden, um über einen angeblichen behördlichen "CO2-Beitrag" zu informieren. Durch den Aufbau des Schreibens wird der Eindruck erweckt, dass für die angeschriebenen Unternehmen eine CO2-Beitragspflicht bestehe.

Das Angebot umfasst lediglich die Ausstellung eines nicht amtlich anerkannten Zertifikats auf Basis einer noch durchzuführenden Studie. Dies zu Preisen von über 100 Euro.

Generell sollte man die Herkunft von Anschreiben genau überprüfen. Ein offizieller Eindruck und ein beigelegter Zahlungsvordruck bedeuten nicht automatisch, dass diese Schreiben auch von einer Behörde stammen.

Eine Behörde entscheidet auf Grund von Rechtsgrundlagen, die auch benannt werden, und in den meisten Fällen besteht gegen die Entscheidung einer Behörde ein Widerspruchsrecht.

Kommen Zweifel auf, können sich die Unternehmen, die noch keine vertraglichen Verpflichtungen eingegangen sind, bei der IHK Cottbus gern beraten lassen.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.