IHK-Gemeinschaftsstand auf AERO Luftfahrtmesse Friedrichshafen

(PresseBox) ( Cottbus, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus ist mit einem Firmengemeinschaftsstand der Region Berlin-Brandenburg vom 24. bis 27. April in Friedrichshafen auf der AERO vertreten, Europas führender internationaler Messe für die Allgemeine Luftfahrt.

Am Stand 301 in Halle A5 präsentieren sich insgesamt zwölf Aussteller, davon zwei aus Berlin und zehn aus Brandenburg. Mit der Trainico GmbH aus Wildau, der Windrose Air Jetcharter GmbH aus Schönefeld, der Flughafen Süd-Brandenburg - Cottbus GmbH und der Technischen Hochschule Wildau sind auch vier Unternehmen bzw. Institutionen aus dem Bezirk der IHK Cottbus vor Ort.

"Ohne den Gemeinschaftsstand wären wir auf der AERO nicht vertreten", sagt Trainico-Marketingchefin Christine Naumann. "Hier erreichen wir direkt unser Publikum, ein luftfahrtinteressiertes Klientel, das sich bei uns ein neues Schulungsprogramm schneidern lassen kann. Das ist ideal, um auch neue Angebote zu entwickeln. Zuletzt brachten wir viele neue Ideen mit, von denen auch einige umgesetzt wurden."

Partner des IHK-Firmengemeinschaftsstandes sind:


Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz mit dem Netzwerk Luftfahrt
ILA Berlin Air Show 2014
TRAINICO GmbH
WINDROSE AIR Jetcharter GmbH
Eurofins Product Service GmbH
Stieblich Hallenbau GmbH
Technische Hochschule Wildau
Embry-Riddle Aeronautical University
Flugplatzgesellschaft Schönhagen mbH
Strausberger Flugplatz GmbH
Flughafen Süd-Brandenburg - Cottbus GmbH
Verkehrslandeplatz Eisenhüttenstadt


"Weit über europäische Grenzen hinweg hat sich die AERO bereits einen Namen gemacht. Umso mehr freuen wir uns, dass wir dort gemeinsam das außerordentliche Know-how unserer Unternehmen einem internationalem Publikum präsentieren und wichtige Kontakte knüpfen können", sagt Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus.

In diesem Jahr stellen auf der AERO 600 Unternehmen aus 30 Ländern aus. Die Messe gilt als Europas wichtigster Treffpunkt für Flugzeugzulieferer und -hersteller sowie für Beratungs-, Projektierungs- und Ausbildungsunternehmen, Instandhaltungs- und Wartungsfirmen und andere luftfahrtaffine Unternehmen. Insgesamt sind 23 Firmen und Einrichtungen aus der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit dabei.

Ansprechpartnerin der IHK Cottbus zur Messeberatung ist Antje Wendenburg, Telefon: 0151-1823 6501, E-Mail: wendenburg@cottbus.ihk.de.

Die IHK Cottbus übernimmt die Fördermittelberatung und einen wesentlichen Teil der technischen sowie organisatorischen Vorbereitung und Durchführung der Messebeteiligung, um Kosten- und Zeitaufwand für die beteiligten Firmen in Grenzen zu halten. Die Messebeteiligungen werden im Messebeirat Berlin-Brandenburg abgestimmt. Der IHK-Firmengemeinschaftsstand wird mit EU-EFRE-Mitteln gefördert.

IHK-Ausstellerverzeichnis: www.cottbus.ihk.de, Dokument 12254 Die Messe im Internet: www.aero-expo.com

Terminhinweis: Am 25. April um 18 Uhr organisiert die Berlin-Brandenburg Aerospace Allianz für Interessenten einen "Brandenburg-Abend" am Firmengemeinschaftstand.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.