PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 231429 (Industrie- und Handelskammer Chemnitz)
  • Industrie- und Handelskammer Chemnitz
  • Straße der Nationen 25
  • 09111 Chemnitz
  • https://www.chemnitz.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Grüner
  • +49 (371) 6900-1110

Traditioneller Tag der Bildung am 31. Januar

IHK Südwestsachsen präsentiert Bildungsangebote

(PresseBox) (Chemnitz , ) Am 31. Januar veranstaltet die IHK Südwestsachsen zum zehnten Mal den traditionellen "Tag der Bildung" und lädt dazu wieder interessierte Schulabgänger, Jugendliche, Eltern, Lehrer und Unternehmer ein. In ihren drei Regionalkammern und parallel mit der Handwerkskammer sollen Schüler aus Sicht der Wirtschaft bei der Berufswahlorientierung sowie der Karriereplanung unterstützt werden.

9 bis 15 Uhr in der IHK Südwestsachsen in Chemnitz, Straße der Nationen 25
9 bis 13 Uhr in der Regionalkammer Plauen, Friedensstraße 32
9 bis 14 Uhr in der Regionalkammer Zwickau, Äußere Schneeberger Straße 34
sowie in der Handwerkskammer Chemnitz, Limbacher Straße 195

Das Veranstaltungsprogramm in der IHK beinhaltet wie in den Vorjahren neben der Beratung von Lehrstellensuchenden und Unternehmen zu allen Querschnittsfragen der Berufsbildung vor allem die Präsentation ausgewählter Berufsbilder durch anerkannte Ausbildungsbetriebe und weitere zuständige Stellen, wie z.B. Steuerberaterkammer, Rechtsanwaltskammer, Zahnärztekammer.

Darüber hinaus bieten wir den Besuchern:

- Informationen aus der Lehrstellenbörse der IHK Südwestsachsen
- Ausgabe des neuen Verzeichnisses ausbildender Betriebe 2009 - Ausbildungsatlas
- M + E - InfoMobil (Metall/Elektro)
- Future Truck der TU Chemnitz
- Informationen zu praxisorientierten Studiengängen
- Vorträge zu ausgewählten Schwerpunkten
- Bewerbungsservice
- Modenschau

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung ist die berufliche Fortbildung. Deshalb bündeln die geplanten Veranstaltungen eine Vielzahl von Informationen aus dem Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Die HWK informiert in den geöffneten Werkstätten über Ausbildungsmöglichkeiten in verschiedenen Gewerken und Berufen. Außerdem sind in einer Ausstellung die Meisterarbeiten im Konditorenhandwerk sowie die Gesellenstücke der Metallbauer zu sehen.