Sachsenweite Aktionswoche Existenzgründung und Unternehmensnachfolge

IHK Südwestsachsen mit interessanten Angeboten

(PresseBox) ( Chemnitz, )
Damit aus der Gründerwelle keine Pleitewelle wird und der Start in die unternehmerische Selbstständigkeit gelingt, organisiert das Sächsische ExistenzgründerNetzwerk SEN in der Zeit vom 3. bis 7. November 2008 die landesweite Aktionswoche zu den Themen "Existenzgründung und Unternehmensnachfolge". Zum SEN gehören die drei sächsischen IHKs, die drei sächsischen Handwerkskammern und die Sächsische AufbauBank. Neben dem Kooperationspartner Landesarbeitsamt Sachsen wird das Netzwerk durch das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit unterstützt.

Gebündelt wurde ein umfassendes Beratungs-, Informations- und Veranstaltungsangebot. Potentielle Unternehmer/Übergeber/Gründer können sich bei Experten, zahlreichen Veranstaltungen, Vorträgen, Sprechstunden und Weiterbildungsangeboten speziell zur Gründungsvorbereitung oder Übernahme/Übergabe informieren und beraten lassen. Hingewiesen sei in diesem Zusammenhang auf den Workshop "Ungeplante Nachfolge - packen Sie den Notfallkoffer" am 7.11.2008 ab 14 Uhr in der IHK Südwestsachsen in Chemnitz. Das umfangreiche Veranstaltungsprogramm finden Sie unter www.chemnitz.ihk24.de.

Ein Schwerpunkt jeder Gründung und Unternehmensnachfolge ist die fundierte Vorbereitung. Aus diesem Grund bietet die IHK Südwestsachsen regelmäßig neben individuellen Einzelberatungen und branchenorientierten Fachberatungen auch Veranstaltungen zum Thema Existenzgründung und Unternehmensnachfolge an. Gemeinsam mit kompetenten Partnern unterstützt die IHK Gründungswillige und Unternehmer bei der Vorbereitung ihrer unternehmerischen Entscheidung, für die in besonderem Maße Planmäßigkeit, Betreuung und externes Fachwissen gefragt ist. Dafür sprechen die im Sächsischen Mittelstandsbericht 2005/2006 aufgezeigten ernüchternden Zahlen und Fakten zur Betroffenheit der sächsischen Wirtschaft bei den bis zum Jahr 2010 anstehenden Nachfolgeregelungen bei mehr als 10.000 Unternehmen. Gerade bei diesem Thema wird die Komplexität und Zeitdauer eines solchen Prozesses unterschätzt und aus dem unternehmerischen Alltag verdrängt. Potenziellen Existenzgründern in Südwestsachsen den Schritt in die wirtschaftliche Selbstständigkeit zu erleichtern und deren Kreativität , Innovationsfähigkeit und Risikobereitschaft zu unterstützen und zu befördern, auch hierfür bietet die sachsenweite Aktionswoche zahlreiche Informations- und Beratungsangebote.

Ansprechpartner für Ihre Fragen:

Franca Hess
Tel.: +49 (371) 69001310

Hannelore Schwarz
Tel.. +49 (371) 69001250

Anmeldungen bitte unter Fax +49 (371) 6900-1333.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.