Rechtsfragen im Alltagsgeschäft des Autohauses

Informationsveranstaltung IHK Südwestsachsen in Chemnitz zum Vertriebs- und Markenrecht am 5. November 2008

(PresseBox) ( Chemnitz, )
Der Geschäftsalltag im Autohaus wird von den unterschiedlichsten Rechtsfragen begleitet. Deren Bewältigung gelingt umso erfolgreicher, wenn die juristischen Grundregeln bekannt sind. Im Rahmen einer Informationsveranstaltung werden deshalb in der IHK Südwestsachsen in Chemnitz am 5. November 2008 von 9:00 Uhr bis 14:30 Uhr häufig gestellte Fragen beantwortet und rechtliche Grundlagen aufzeigt. Ein Tagesordnungspunkt behandelt z. B. die "Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) - Vertriebs- und Kundendienstvereinbarungen im Kfz-Sektor". Dabei geht es um zulässige und unzulässige Vertriebsbeschränkungen sowie Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen beim Händlervertrag sowie um Rechte unabhängiger Werkstätten nach der GVO. Weitere wichtige Themen sind das Markenrecht bei Verwendung von Marken der Hersteller und Importeure durch nichtautorisierte Händler und Werkstätten sowie Chancen und Grenzen bei der Unfallabwicklung nach dem neuen Rechtsdienstleistungsgesetz. Im Anschluss informiert die IHK interessierte Teilnehmer über die gesetzlichen Voraussetzungen für die Versicherungsvermittlung im Autohaus. Näheres zum Programm sowie die Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.chemnitz.ihk24.de- Recht & Fair Play (OID: 14000)

Ansprechpartner: Anja Koch, Tel.: 0371 6900-1325; Kristina Strecker, Tel.: 0371 6900-1350
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.