PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 602713 (Industrie- und Handelskammer Chemnitz)
  • Industrie- und Handelskammer Chemnitz
  • Straße der Nationen 25
  • 09111 Chemnitz
  • https://www.chemnitz.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Grüner
  • +49 (371) 6900-1110

IHK-Vollversammlung beschließt "Leitlinien des Ehrbaren Kaufmanns" und Wahlprüfsteine der sächsischen IHKs für die Wahlen zum Deutschen Bundestag

(PresseBox) (Chemnitz, ) Heute Nachmittag (10.06.2013) tagte im Kammersaal die Vollversammlung der IHK Chemnitz. Breiten Raum nahm die Hochwassersituation in Südwestsachsen ein. IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Wunderlich informierte zur Lage im Kammerbezirk, zu den umfangreichen Hilfsangeboten der IHK Chemnitz sowie den Hilfen seitens Freistaat und Bund. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IHK seien vor Ort in Unternehmen unterwegs - vor allem in den besonders betroffenen Regionen in Mittelsachsen, um persönlich zu den Hilfsangeboten zu informieren. Insgesamt hätten Hochwasserschutzmaßnahmen, die frühere Hochwasserwarnung und die Investitionen der Firmen Wirkung gezeigt, so dass die Schäden im Vergleich zu 2002 aller Wahrscheinlichkeit nach geringer ausfielen.

Im Anschluss zeichnete IHK-Präsident Franz Voigt anlässlich des Ausscheidens aus dem aktiven Berufsleben Rainer Weißbach, seit 1990 aktives Mitglied der Vollversammlung und von 1995-1999 Präsident der Regionalkammer Chemnitz, mit der Ehrennadel der IHK Chemnitz in Silber aus.

Im öffentlichen Teil der Vollversammlung stellte Ilona Roth, IHK-Geschäftsführerin Handel/Dienstleistungen, den Städtewettbewerb "Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen" und die Studie zum grenzüberschreitenden Konsumentenverhalten in der südwestsächsisch-tschechischen Grenzregion vor.

Weiterhin stand auf der Tagesordnung der Jahresabschluss 2012, der bestätigt wurde. Präsidium und Hauptgeschäftsführer wurden durch die Vollversammlung entlastet. Die Veröffentlichung erfolgt in den nächsten Tagen im Geschäftsbericht der IHK Chemnitz.

Im weiteren Verlauf beschloss die Vollversammlung die Wahlprüfsteine der sächsischen Industrie- und Handelskammern für die Wahlen zum Deutschen Bundestag.

Zu den Herausforderungen, die in hohem Maße bereits heute den unternehmerischen Alltag bestimmen, formulieren die sächsischen IHKs die folgenden Aufgaben an die Politik:

1. Sichere Energie- und Rohstoffversorgung zu wettbewerbsfähigen Preisen
2. Sicherung des Fachkräfteangebotes unter ungünstigeren demografischen Rahmenbedingungen
3. Konsequente Deregulierung und intelligente Gesetzgebung
4. Umsetzung einer investitionsfreundlichen Steuer- und Finanzpolitik
5. Infrastruktur: leistungsfähige Verbindungen sichern
6. Internationalisierung der Wirtschaft weiter unterstützen

Ebenfalls beschlossen wurden die "Leitlinien des Ehrbaren Kaufmanns", die in die Wirtschaftspolitischen Positionen der IHK Chemnitz aufgenommen werden. Die IHK Chemnitz als Interessenvertreter der gesamten gewerblichen Wirtschaft der Region fühlt sich auch über ihren gesetzlichen Auftrag hinaus diesem Leitbild eng verbunden, so IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Wunderlich. Gerade in Krisenzeiten sei die Rückbesinnung auf Nachhaltigkeit und Vertrauen wichtige Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.