PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 374990 (Industrie- und Handelskammer Chemnitz)
  • Industrie- und Handelskammer Chemnitz
  • Straße der Nationen 25
  • 09111 Chemnitz
  • https://www.chemnitz.ihk24.de
  • Ansprechpartner
  • Angela Grüner
  • +49 (371) 6900-1110

Fast 100 Aussteller bei der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge 2010

Regionale Messe verzeichnet bei ihrer fünften Ausgabe konstantes Ausstellerinteresse

(PresseBox) (Chemnitz, ) Von der Gießerei bis zum Verpackungsspezialisten: Bei der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge 2010 am 29. September präsentieren etwa 100 Aussteller innovative Produkte aus Metall, Kunststoff, Holz, Papier und Textil sowie industrienahe Dienstleistungen. Von 10 bis 15 Uhr können sich Fachbesucher in der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg von der Bandbreite der Zulieferer vor allem aus dem Erzgebirge, aber auch aus dem Raum Chemnitz/Zwickau überzeugen.

"Kaum eine andere Veranstaltung in Sachsen bietet Unternehmern eine solch effektive Kommunikationsplattform. Bei der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge haben die Firmen die Möglichkeit, an nur einem Tag ihre Zusammenarbeit über Betriebs- und Branchengrenzen hinaus zu vertiefen", erklärt Landrat Frank Vogel den Erfolg der Messe. Bereits zum fünften Mal bieten der Erzgebirgskreis mit seiner Wirtschaftsförderung und die IHK Chemnitz den regionalen Unternehmern diese Plattform zur Präsentation und Kooperation.

Als Schirmherr der Veranstaltung wird der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel, die Kooperationsbörse um 10 Uhr eröffnen und sich bei einem Messerundgang einen persönlichen Eindruck vom vielfältigen Angebot der Zulieferer machen. Anschließend informiert Carsten Stuhldreher vom Referat Technologieförderung des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst darüber, wie kleine und mittelständische Unternehmen mit dem neuen Förderprogramm "Innovationsprämie Sachsen" ihre Wettbewerbsfähigkeit verbessern können. Für interessierte Fachbesucher der Kooperationsbörse ist keine Anmeldung erforderlich. Der Eintritt ist zudem frei.

Organisation und Vorbereitung der Veranstaltung liegen bei der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH gemeinsam mit der IHK Chemnitz, Region Erzgebirge.