Bund fördert 2008 weltweit 243 Auslandsmessen

(PresseBox) ( Chemnitz, )
Im Jahr 2008 wird das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) deutschen Unternehmen auf 243 Auslandsmessen Exportplattformen bieten. Die wurde auf der Frühjahrssitzung des Ausstellungs- und Messeausschusses der Deutschen Wirtschaft AUMA beschlossen.

Im Rahmen des Auslandsmesseprogramms bietet das Ministerium deutschen Unternehmen die Möglichkeit, sich zu günstigen Konditionen an Auslandsmessen zu beteiligen. Für 2008 steht nach bisherigen Planungen insgesamt ein Budget von 36 Mio. Euro zur Verfügung.

Wichtigste Zielregion des Programms ist Süd-Ost-Zentralasien mit 110 Messen, 62 davon in China und Hongkong. Weitere Regionen mit geförderten Messebeteiligungen sind Russland (41), der Nahe und der Mittlere Osten (33) und Nordamerika (24). Für 33 Messen wurden erstmals Beteiligungen vorgeschlagen.

Im Jahr 2006 haben rund 6.800 Aussteller, vor allem kleine und mittlere Unternehmen die Gemeinschaftsstände im Rahmen des Auslandsmesseprogramms des BMWi genutzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.