PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 843430 (Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben)
  • Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben
  • Lindenstraße 2
  • 88250 Weingarten
  • http://www.weingarten.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Nina Gerstenkorn
  • +49 (751) 409-227

Marktüberwachung kündigt Kontrollen an

(PresseBox) (Weingarten , ) Regierungspräsidium Tübingen kündigt für 2017 rund 50 Schwerpunktaktionen zur Überprüfung der Sicherheit von Produkten an. Über Anforderungen im Bereich Produktsicherheit informiert die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben am 5. April in Weingarten.

Das Regierungspräsidium Tübingen hat für 2017 rund 50 Schwerpunktaktionen zur Überprüfung der Sicherheit von Produkten angekündigt. Solche stichprobenartigen Kontrollen dienen dazu, formelle Produktfehler oder mögliche Risiken, die vom Produkt ausgehen können, zu identifizieren und die Verbraucher zu schützen.

Fast alle hergestellten, importierten oder gehandelten Produkte fallen unter das Produktsicherheitsgesetz. Für zahlreiche Produktkategorien definieren zudem CE-Richtlinien konkrete Pflichten nicht nur für Hersteller, sondern auch für Importeure oder Händler. In der Praxis kommen aufgrund der Vielzahl an Vorgaben immer wieder Fragen rund um die Entwicklung sicherer Produkte oder mögliche Haftungsrisiken auf.

Die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben (IHK) bietet daher am Mittwoch, 5. April, von 14 bis 17 Uhr in Weingarten eine kostenfreie Informationsveranstaltung rund um Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung. Nach einer Einführung in die Grundlagen werden typische Risiken und Fallstricke anhand von Praxisbeispielen diskutiert. Möglichkeiten zur Risikominderung werden ebenso aufgezeigt wie Ansätze zur Organisation innerbetrieblicher Prozesse rund um die Produktsicherheit.