IHK begrüßt Weiterbau der A 46

(PresseBox) ( Arnsberg, )
HSK. Freude und Erleichterung in der IHK Arnsberg nach dem Planfeststellungsbeschluss für den A 46-Abschnitt Velmede-Nuttlar: "Diese Baumaßnahme gibt neue Impulse für Handel und Stadtentwicklung in Bestwig", so IHK-Chefin Dr. Ilona Lange, "und für die Wirtschaft im ganzen östlichen Hochsauerland."

Die Umgehung des Bestwiger Siedlungsbandes durch die Verlängerung der Autobahn bis Nuttlar sei eines der wichtigsten regionalen Verkehrsprojekte. Die verbesserte Anbindung an das überregionale Verkehrsnetz diene der heimischen Industrie genauso wie der touristischen Erschließung der Region insbesondere für Wintersport-Tagesausflügler.

"Es war entscheidend, dass IHK, Abgeordnete und Gebietskörperschaften aus der Region gemeinsam die Aufnahme des Weiterbaus der A 46 bis Nuttlar in den aktuellen 5-Jahres-Plan erreicht haben", betont IHK-Verkehrsexperte Werner von Buchwald. Damit sei eine Mittelbereitstellung für einen Baubeginn im kommenden Jahr gesichert.

Die IHK hofft, dass es jetzt im anstehenden Verfahren der öffentlichen Auslegung nicht zu Klagen kommt. Da allein für die Talbrücke Nuttlar eine Bauzeit von etwa 7 Jahren veranschlagt werde, müssten Verzögerungen unbedingt vermieden werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.