Welche Rolle spielt die BRD in der Euro-Zone?

(PresseBox) ( Aachen, )
Europa steht am Scheideweg. Was wird Wirklichkeit? Politische Union oder Bedeutungslosigkeit? Peter Tempel, Ständiger Vertreter Deutschlands bei der Europäischen Union, spricht über Einfluss und Verantwortung des größten und wirtschaftsstärksten EU-Mitgliedslandes in der Krisenzeit. "Deutschlands Rolle in der Euro-Zone" heißt es im Rahmen des Karlspreis-Programms am Freitag, 4. Mai, ab 18.30 Uhr im Großen Foyer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen an der Theaterstraße 6 - 10. Tempel diskutiert dabei über den Euro und die Überzeugung, dass Europa den Herausforderungen in einer globalisierten Welt nur gemeinsam gewachsen ist. "Die Zukunft des Euro ist eng mit der Idee der europäischen Einigung verbunden", sagt der Botschafter. Wer den Ausführungen Tempels folgen und an der Diskussion teilhaben möchte, wird gebeten, sich vorab bei Sonja Steffens, Tel.: 0241 4460-230, sonja.steffens@aachen.ihk.de, anzumelden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.