PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 20645 (incca GmbH)
  • incca GmbH
  • Spinnereiinsel 3a
  • 83059 Kolbermoor
  • http://www.incca.de

incca realisiert für BAHN-BKK barrierefreies Gesundheitsportal zum 01.12.04

(PresseBox) (Rosenheim, ) Die incca GmbH, erfolgreicher Hersteller und Anbieter der Enterprise Content Management Lösung inccaCM5, realisiert die Barrierefreiheit des Gesundheitsportals der BAHN-BKK, einer der größten deutschen Betriebskrankenkassen. Ab 01.12.04 können sich unter www.bahn-bkk.de dann auch Sehbehinderte und Gehörlose oder Menschen mit eingeschränkter Motorik, mit Muskel- oder Nervenerkrankungen Infos rund um die Gesundheit besorgen. Bereits ein Jahr früher als vom Gesetzgeber vorgeschrieben macht die BAHN-BKK ihr Service-Portal diesem Adressatenkreis verfügbar.

Die Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz vom 18.06.02 bestimmt, wann und wie Websites barrierefrei gestaltet werden müssen. Gesetzliche Krankenkassen sind demnach verpflichtet, ihren Internetauftritt bis zum 31.12.05 barrierefrei zu gestalten.
Die BAHN-BKK aber will keine Zeit verlieren: "Wir betrachten das Thema Barrierefreiheit als Chance. Wir möchten, dass alle Kunden und Interessenten unabhängig von technischen Einschränkungen, Zugangswegen und Hilfsmitteln die umfassenden Inhalte und Serviceangebote der BAHN-BKK im Internet nutzen können. Deshalb realisieren wir die Barrierefreiheit unseres Portals schnellstmöglich", so Jörg Günther, Pressesprecher der BAHN-BKK.

Deutlich früher als bei anderen Kassen können sich deshalb ab 01.12.04 vom unerfahrenen Internet-Nutzer über Behinderte bis hin zu Senioren alle Interessierten im BAHN-BKK-Portal jede Menge nützlicher Informationen und Angebote rund um das Thema Gesundheit beschaffen.

Die Krankenkasse für die Verkehrsbranche kann die Barrierefreiheit ihres Gesundheitsportals bereits ein Jahr vor Gesetzesfrist realisieren, weil es auf dem plattformunabhängigen Enterprise Content Management System inccaCM5 der incca GmbH basiert. Die Lösung verwendet hochmoderne Internet-Technologie und offene Standards wie XML, COM/DCOM und Java-Beans-Technologie und fußt auf etablierten Hochsprachen wie Java. Hochtechnologie, die Voraussetzung dafür ist, die Anforderungen der Gesetzesverordnung technologisch schnellstmöglich umsetzen zu können.

incca GmbH

incca GmbH
zuhören > verstehen > lösen lautet das Motto der incca GmbH mit Sitz in Rosenheim. Das 1998 gegründete Softwarehaus entwickelt branchenübergreifend webbasierte Applikationen für Unternehmen jeder Größe. Für die Rosenheimer ist ihr Motto dabei Anspruch und Verpflichtung zugleich: Vom modular aufgebauten standardisierten Enterprise Content-Management-System inccaCM5 bis hin zur spezifischen Individuallösung realisiert incca Kundenwünsche schnell und kostengünstig. Grundlage hierfür bildet die flexible Programmierplattform incca Framework. Sie garantiert dem Anwender plattformunabhängige, voll skalierbare und leicht bedienbare Lösungen, die sich in vorhandene IT-Umgebungen nahtlos integrieren lassen. Sowohl mittelständische Unternehmen wie die Albert Kerbl GmbH, die BLV Licht- und Vakuumtechnik und Lansche Fahnen als auch Großunternehmen wie die AUDI AG, BAHN-BKK und Multitest sowie öffentliche Einrichtungen wie das Erzbistum München und Freising, die CSU Fraktion im bayrischen Landtag oder die IBU (International Biathlon Union) als internationaler Sportverband vertrauen auf die Lösungen von incca.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.