Vom Anwender für den Anwender

Die IMS GmbH lud zum 5. Anwendertreffen rund um das Thema Facility- und Netzwerk Management

(PresseBox) ( Dinslaken, )
Am 23. Oktober 2008 ging das Anwenderevent der IMS GmbH nun schon in die 5. Runde. Verantwortliche aus Städten, Kommunen, Industrie/Handel, Dienstleistung und Gesundheit folgten der Einladung in das Gewerbegebiet Süd nach Dinslaken.

Zu den diesjährigen Gastreferenten zählten die IMSware Anwender Christine Dreßler, Michael Ewering und Jens Blawatt der Stadt Münster - citeq, sowie Andreas Lang und Andreas Häusler des Universitätsklinikums Essen. Die Teilnehmer erfuhren exklusive Hintergrundinformationen rund um den Einsatz und die Bedienbarkeit von IMSware.

Zwischen den einzelnen Vorträgen beantworteten Experten die gezielten Fragen der Teilnehmer, Erfahrungen im Umgang mit IMSware wurden ausgetauscht und wertvolle Praxistipps vergeben. »Von Beginn der Veranstaltung herrschte großes Interesse an unserer Software-Lösung und der Möglichkeit sich zwischen Gleichgesinnten auszutauschen«, erklärt Dr. Christian Bernhart, Geschäftsführer der IMS. »Das Interesse hielt bis zum Ende der Veranstaltung und verdeutlichte noch einmal wie wichtig es ist, den aktiven Informationsaustausch der Anwender untereinander zu fördern«, so Bernhart.

Im Rahmen des Events stellte die IMS zahlreiche Neuerungen rund um IMSware vor. Die Consultants der IMS berichteten unter anderem von Neuerungen der CAFM-Software in den Bereichen Auftragsmanagement, Budgetmanagement (inkl. Jahreswechsel), Rechnungsmanagement und Mietmanagement. Das Thema »Allgemeinen Neuerungen 2009 der Fachschale IMSware.NET« stieß bei den Teilnehmern auf enormes Interesse.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.